Diskussionsforum
  • 04.07.2019 20:14
    Boob14 schreibt

    Hier werden SIM Karten nicht Kunden unterschieden

    Sehr viele SIM Karten werden in IOT Geräten mit 2G Modem, wie Alarmanlagen, Mautboxen, Notrufsysteme, Meldesysteme etc. genutzt. Der Spiegel Schreiber geht einfach davon aus, dass jede SIM Karte von einen Mobilfunkkunden genutzt wird. So kann der Spiegel mit Fake News, dass nur 47% einen Zugang zum LTE Netz haben, hohe Klickzahlen machen.

    Die Zahlen können nicht stimmen. Schon allein, weil das Telefonica Netz Marktführer bei Privatkunden sein soll. Die haben ihr LTE Netz allen geöffnet. Im VF und DT Netz dürften die 3G Tarife auch nicht die beliebtesten sein.

    Vermute eher, dass unter 20% der Mobilfunk Endkunden in Deutschland keinen LTE Zugang haben. Richtig feststellen, kann man das wohl nicht, weil die Netzbetreiber nicht wissen, wofür die Sim Karten genutzt werden.
  • 04.07.2019 20:32
    einmal geändert am 05.07.2019 12:48
    machtdochnichts antwortet auf Boob14
    Benutzer Boob14 schrieb:
    > So kann der Spiegel mit Fake News, dass nur 47% einen Zugang zum LTE
    >
    Netz haben, hohe Klickzahlen machen.

    Bei solchen Behauptungen, wäre ich vorsichtiger.
    Oder hast du genauere Zahlen?
    Der "Schreiberling", wie du ihn bezeichnest, beruft sich immerhin auf Zahlen der Bundes­netz­agentur.


    > Die Zahlen können nicht stimmen. Schon allein, weil das
    >
    Telefonica Netz Marktführer bei Privatkunden sein soll.

    Soll oder ist? Ich behaupte mal: Ist.


    > Die haben ihr LTE Netz allen geöffnet.

    Ja, haben "die". Wenn Telefonica ihre Prepaidkunden auch aussperren würde, sähe es noch viel düsterer im Neuland aus.



    > Im VF und DT Netz dürften die 3G Tarife auch nicht die beliebtesten sein.

    Beliebt nicht, aber häufig.
    Also ich kenne wirklich viele, die eine Prepaid-SIM bei Telekon oder Vodafone haben.
    Die meisten sind aber bei Telefonica falls Daten gewünscht. ;-)

    Ich selber habe neben einer O²-Hauptkarte noch eine aktive Congstar-SIM. Die ist aber nur noch im Slot2 meines Smartphones, da mit EDGE unbrauchbar geworden. Sie hat aber noch fas 80€ Guthaben und jedes Jahr werden es 15€ mehr.

    > Vermute eher, dass unter 20% der Mobilfunk Endkunden in
    >
    Deutschland keinen LTE Zugang haben.

    Vermuten darfst du, ich vermute auch. Und ich vermute, dass die 53% ohne LTE schon hinkommt.

    Wenn O² nicht wäre, müsste man die Daten als noch geheimere Verschlußsache behandeln, damit sich Neuland nicht weltweit noch mehr blamiert.

    Meine Schätzung: Telekom und Vodafone haben rund 20% Kunden mit LTE und 80% gammelt mit EDGE herum!