Diskussionsforum
Menü

Debitel Light schießt den Vogel ab......


04.07.2019 00:44 - Gestartet von hotte70
Knapp 20 EUR monatlich für 100 Min. Telefonie mit sagenhaften 200 MB Datenvolumen, natürlich nur mittels 3G und dann noch kastriert auf 7,2 Mbit/s.....Dieser Tarif wäre schon für 4,99 EUR zu viel des Guten! Würde mich wirklich interessieren, wer sowas bucht?!
Menü
[1] fruli antwortet auf hotte70
04.07.2019 01:49

einmal geändert am 04.07.2019 01:53
Hi,

debitel light (genauso wie callmobile) in der pseudo-prepaid-Variante im Telekom-Netz hat -obwohl niemals offiziell kommuniziert- seit jeher die LTE-Freischaltung - zumindest in den Tarifen ohne Allnet-Flat - ich hatte beide Marken/Tarife selbst in Benutzung, es waren damals in Zeiten vor der LTE-Freischaltung von echtem Telekom Prepaid die einzigen LTE-tauglichen flexiblen Grundgebühr-freien Tarife mit Telekom-LTE weit und breit.

Die MBit-Mania interessiert Otto-Normalo nicht, 7,2MBit/s mit realer Telekom-4G-Coverage sind absolut okay,


Benutzer hotte70 schrieb:
Knapp 20 EUR monatlich für 100 Min. Telefonie mit sagenhaften 200 MB Datenvolumen, natürlich nur mittels 3G und dann noch kastriert auf 7,2 Mbit/s.....Dieser Tarif wäre schon für 4,99 EUR zu viel des Guten! Würde mich wirklich interessieren, wer
sowas bucht?!
Menü
[1.1] hotte70 antwortet auf fruli
04.07.2019 09:39
Kurios, denn selbst auf deren Seite und den dortigen Tarifblättern steht überall nur was von "HSDPA" Geschwindigkeit bei den Datenverbindungen. Einen Anspruch hat man als Kunde dann aber trotzdem nicht auf 4G. Das war vor paar Jahren eine Zeitlang bei Congstar Prepaid auch inoffiziell mit 7,2 Mbit/s im Telekom Netz freigeschaltet und wurde dann später eingestampft, da halt nie offiziell.


Benutzer fruli schrieb:
Hi,

debitel light (genauso wie callmobile) in der pseudo-prepaid-Variante im Telekom-Netz hat -obwohl niemals offiziell kommuniziert- seit jeher die LTE-Freischaltung - zumindest in den Tarifen ohne Allnet-Flat - ich hatte beide Marken/Tarife selbst in Benutzung, es waren damals in Zeiten vor der LTE-Freischaltung von echtem Telekom Prepaid die einzigen LTE-tauglichen flexiblen Grundgebühr-freien Tarife mit Telekom-LTE weit und breit.

Die MBit-Mania interessiert Otto-Normalo nicht, 7,2MBit/s mit realer Telekom-4G-Coverage sind absolut okay,


Benutzer hotte70 schrieb:
Knapp 20 EUR monatlich für 100 Min. Telefonie mit sagenhaften 200 MB Datenvolumen, natürlich nur mittels 3G und dann noch kastriert auf 7,2 Mbit/s.....Dieser Tarif wäre schon für 4,99 EUR zu viel des Guten! Würde mich wirklich interessieren, wer
sowas bucht?!
Menü
[1.1.1] fruli antwortet auf hotte70
04.07.2019 12:50
Genau, es wird die gleiche Plattform wie die für die damaligen Congstar-Tarife genutzt. Ich wollte aus Prinzip kein Congstar und bin deshalb auf debitel light und callmobile ausgewichen.

Wer solche Tarife heute noch möchte, kann also immer noch bei debitel light zugreifen beim 8Ct-Tarif, wobei die zubuchbaren Datenvolumen nicht so flexibel sind wie bei Congstar damals. Callmobile hatte flexiblere Zubuchdatenoptionen, aber der Tarif auf der alten Plattform wurde für Neukunden schon vor längerem eingestellt

Benutzer hotte70 schrieb:
Kurios, denn selbst auf deren Seite und den dortigen Tarifblättern steht überall nur was von "HSDPA" Geschwindigkeit bei den Datenverbindungen. Einen Anspruch hat man als Kunde dann aber trotzdem nicht auf 4G. Das war vor paar Jahren eine Zeitlang bei Congstar Prepaid auch inoffiziell mit 7,2 Mbit/s im Telekom Netz freigeschaltet und wurde dann später eingestampft, da halt nie offiziell.
Menü
[1.1.1.1] hotte70 antwortet auf fruli
04.07.2019 13:12
Benutzer fruli schrieb:
Genau, es wird die gleiche Plattform wie die für die damaligen Congstar-Tarife genutzt. Ich wollte aus Prinzip kein Congstar und bin deshalb auf debitel light und callmobile ausgewichen.


Wird den aktuell für Neukunden bei Debitel-Light und Callmobile auch noch immer inoffiziell LTE geschaltet?
Menü
[1.1.1.1.1] fruli antwortet auf hotte70
04.07.2019 13:19

2x geändert, zuletzt am 04.07.2019 13:21
Callmobile hat den grundgebührfreien Tarif auf der passenden alten Telekom-Tarif-Plattform mit LTE-Freischaltung für Neukunden vor längerer Zeit schon eingestellt, aber der Debitel Light 8Ct-Tarif wurde in den Konditionen in keiner Weise geändert.

Das Startpaket kostet 2 Euro, wäre also nicht viel verloren, wenn es wider Erwarten inzwischen doch auf einer anderen neueren Plattform ohne inoffizielles LTE liefe, was unwahrscheinlich ist angesichts der gleichen Legacy-Konditionen und unverändertem Online-Auftritt/Kundenverwaltung

Benutzer hotte70 schrieb:
Wird den aktuell für Neukunden bei Debitel-Light und Callmobile
auch noch immer inoffiziell LTE geschaltet?
Menü
[1.1.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf fruli
05.07.2019 14:41
Benutzer fruli schrieb:
... der Debitel Light 8Ct-Tarif wurde in den Konditionen in keiner Weise geändert.

Das Startpaket kostet 2 Euro, wäre also nicht viel verloren, wenn es wider Erwarten inzwischen doch auf einer anderen neueren Plattform ohne inoffizielles LTE liefe, was unwahrscheinlich ist angesichts der gleichen Legacy-Konditionen ...

Funktioniert im debitel light 8 Cent-Tarif VoWLAN oder VoLTE?
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] fruli antwortet auf hafenbkl
05.07.2019 23:51
Benutzer hafenbkl schrieb:

wegen Legacy-Konditionen nein

Funktioniert im debitel light 8 Cent-Tarif VoWLAN oder VoLTE?
Menü
[2] Mondeno antwortet auf hotte70
08.07.2019 22:37
Benutzer hotte70 schrieb:
Knapp 20 EUR monatlich für 100 Min. Telefonie mit sagenhaften 200 MB Datenvolumen, natürlich nur mittels 3G und dann noch kastriert auf 7,2 Mbit/s.....Dieser Tarif wäre schon für 4,99 EUR zu viel des Guten! Würde mich wirklich interessieren, wer sowas bucht?!

Mein Onkel zu Beispiel,
ist 78 Jahre alt und bekam einen Anruf vom MD .
nun hat er 100 minuten 200 MB Daten , die er mangels Smartphone sowieso nicht nutzt und eine Handyoption für nur 29€ im Monat.
Aber wenn er 80 ist kann gekündigt werden...