Diskussionsforum
  • 09.06.2019 18:24
    Pitt_g schreibt

    Suchmaschinen und co richtg nutzen

    Man sucht nicht das Smartphone nach dem Preis und nach den neuen Features, man sucht nach den Features seines existierenden Zubehörs und seines Providers (VoLTE;VoWifi, EVS; RCS; Visual Voice Mail,..)
    Und dann das Modell mit der höchsten SW., bzw. das vom Hersteller des eigenen Vorgängers das man aktuell hat.
    Und da kommt man wenn man 3,5 Klinke, Micro USB, Qi, NFC, APTX, SD Cards, einer max Grösse von 5,5 Zoll bei O2
    bei einem Samsung Galaxy S7 /Edge raus.
    Mehr als LTE CAT12/13 brauch in Deutschland aktuell eh niemand ,
    maximal die Dual SIM Fraktion,
  • 09.06.2019 22:33
    Felixkruemel antwortet auf Pitt_g
    Benutzer Pitt_g schrieb:
    > Man sucht nicht das Smartphone nach dem Preis und nach den
    >
    neuen Features, man sucht nach den Features seines
    >
    existierenden Zubehörs und seines Providers (VoLTE;VoWifi, EVS;
    >
    RCS; Visual Voice Mail,..)
    > Und dann das Modell mit der höchsten SW., bzw. das vom
    >
    Hersteller des eigenen Vorgängers das man aktuell hat.
    >
    Und da kommt man wenn man 3,5 Klinke, Micro USB, Qi, NFC, APTX,
    >
    SD Cards, einer max Grösse von 5,5 Zoll bei O2
    >
    bei einem Samsung Galaxy S7 /Edge raus.
    > Mehr als LTE CAT12/13 brauch in Deutschland aktuell eh niemand
    >
    ,
    > maximal die Dual SIM Fraktion,

    Für was brauchst man noch die 3,5er Klinkebtechnik vom letzten Jahrhundert? Auch Mikro USB würd dich sowas von nerven, da kein USB Stick dran passt. Und selbst das S7 ist mittlerweile durch Samsungs elendiges TouchWiz / OneUI einfach nur noch langsam.

    Wenn man auf das (und der netten Qi Spielerei) verzichten kann gibt es eine deutlich größere und bessere Auswahl. Man muss auch Mal lernen sich von uralten Dingen zu trennen (ok, Qi ist neu und nicht unbedingt schlecht), sonst wird man immer zu viel Geld für alte Technik ausgeben.
  • 10.06.2019 01:11
    Pitt_g antwortet auf Felixkruemel
    tja das liegt am Schwaiger Headset meiner Frau, den IKEA QI Lampen und der Ladeschale im Auto, Das Headset braucht auch Micro USB, ebenso das Freisprechgerät mit HD Sound von Jabra,
    Meine Frau braucht dann keine 3 USB Kabel ,und zig Netzteile rumschleifen sondern nur eins.
    So hatte sich die EU das mit der Standardisierung der Netzteile damals nicht gedacht, dass hier ein Sammelsurium aus zig Standards entsteht.
    Ein USB Adapter liegt dem S7 übrigens bei und USB OTG solls auch können.
    QI ist keine Spielerei sondern im Moment
    die Plattformübergreifende nicht proprietäre Schnittstelle, wie Bluetooth, und es schont auch noch die strapazierten USB Buchsen , die nach dazu auch brandgefährlich sein können wie ich leidvoll mit dem USB -C am Lumia 950 feststellen durfte