Diskussionsforum
Menü

Teltarif und die 5G Auktion


24.05.2019 11:46 - Gestartet von sipgate-nutzer
ist schon sehr belustigend wie Teltarif versucht hier mit zu reden !
Ohne jegliche Kenntnis darüber welche Freuqenzblöcke mal strategisch die Goldgrube sein werden !
Schnittchen in der einen Hand , Smartphone in der anderen Hand ! copy paste Verfahren aus Quellen die nicht mal angegeben sind !!!!!
Entstehen so diese Beiträge ?
Weniger ist oft mehr !!!!!!
Wenn wir mal Zeit haben lesen wir Teltarif als Belustigung !
Menü
[1] wolfbln antwortet auf sipgate-nutzer
24.05.2019 16:58

2x geändert, zuletzt am 24.05.2019 17:01
Benutzer sipgate-nutzer schrieb:
ist schon sehr belustigend wie Teltarif versucht hier mit zu reden !
Ohne jegliche Kenntnis darüber welche Freuqenzblöcke mal strategisch die Goldgrube sein werden !
Schnittchen in der einen Hand , Smartphone in der anderen Hand ! copy paste Verfahren aus Quellen die nicht mal angegeben sind !!!!!
Entstehen so diese Beiträge ?
Weniger ist oft mehr !!!!!!
Wenn wir mal Zeit haben lesen wir Teltarif als Belustigung !

Sind sie strategisch wirklich die Goldgrube eines Tages? Die 3600er Frequenzen? Das ist halt die Frage. Da setzen die Betreiber drauf. Du scheinst es zu meinen und die Telkos auch.

Nur seid ihr euch da so sicher? Bisher sind kaum vernünftige Einsatzgebiete erkennbar oder am Horizont und alle erfordern riesige Investitionen. Die Großindustrie darf regionale Netze bauen und was sonst noch kommt weiß keiner.

Vor 20 Jahren meinte man auch 3G oder UMTS wären 50 Mrd. € (oder damals den Gegenwert in DM) wert und 20 Jahre später ist 3G ein Auslaufmodell.

Wir wissen alle nicht was in 10-20 Jahren technisch möglich ist, um die Wahrheit zu sagen. Es fällt schwer sich eine Anwendung zu erdenken, wo unbedingt 80 statt 70 MHz Bandbreite nötig ist und das 1 Mrd. € wert sein soll

Was aber klar wird, die Telkos ignorieren völlig die aktuelle Diskussion um die Funklöcher, sondern setzen auf Firmenkunden in Ballungsgebieten. Das darf sich die Gesellschaft nicht gefallen lassen. Mit 5G wird kein einziges Funkloch gestopft, sondern eine wirtschaftliche Elite bekommt schnelleres Netz in den Städten.