Diskussionsforum
  • 15.05.2019 20:10
    WWW-Schizo schreibt

    extrem schwierige Geburt

    Bei anderen Anbietern wird einfach die App releast, hier wird es Jahre (also in der Technikwelt heutzutage Ewigkeiten) vorher scheibchenweise angekündigt und herumgetestet. ***augenrollen***
  • 15.05.2019 23:53
    RollinCHK antwortet auf WWW-Schizo
    Benutzer WWW-Schizo schrieb:
    > Bei anderen Anbietern wird einfach die App releast, hier wird
    >
    es Jahre (also in der Technikwelt heutzutage Ewigkeiten) vorher
    >
    scheibchenweise angekündigt und herumgetestet.
    >
    ***augenrollen***

    Sei froh, dass sie so lange testen. Das soll ja nicht irgend eine banale App zum telefonieren sein. Im Grunde soll satellite ja ein vollwertiger Telefonieersatz sein.
  • 16.05.2019 01:12
    dormilon antwortet auf WWW-Schizo
    Benutzer WWW-Schizo schrieb:
    > Bei anderen Anbietern wird einfach die App releast, hier wird
    >
    es Jahre (also in der Technikwelt heutzutage Ewigkeiten) vorher
    >
    scheibchenweise angekündigt und herumgetestet.
    >
    ***augenrollen***

    Einerseits kann Sipgate es sich anscheinend leisten, sich die notwendige Zeit für die Entwicklung zu nehmen, weil weit und breit kein Konkurrenzprodukt in Sicht ist. Offenbar ist die Implementierung der gewünschten Funktionen innerhalb (sehr unterschiedlicher Versionen) von Android nicht ganz so trivial, wie manch einer von uns Laien anhand der Ankündigungen vielleicht glauben mag.

    Andererseits kann es sich ein relativ kleines Unternehmen wie Sipgate nicht leisten, unter Einsatz eines Großteils ihrer Ressourcen zu früh eine "halbgare" App auf den Markt zu werfen, die später aufgrund von Fehlerhaftigkeit floppt oder gar Rechtsstreitigkeiten mit enttäuschten Kunden nach sich zieht.

    Wenn man sich ansieht, was solche Giganten wie Intel oder Microsoft im letzten Jahrzehnt teilweise für Mist produziert und ihren Kunden angedreht haben, dann kann man sogar froh darüber sein, dass andere Unternehmen lieber zu viel als zu wenig Zeit für die Entwicklung und die Kontrolle ihrer Produkte aufwenden.


    ]B^)=
  • 16.05.2019 08:13
    einmal geändert am 16.05.2019 08:16
    namevergeben antwortet auf dormilon
    Habe die Option bekommen beim hier angekündigten Betatest dabei sein zu dürfen.

    Und ich muss sagen, dass das, was Sipgate abliefert eben keine Beta-App ist. Selbst die erste Version war ohne Probleme nutzbar. Und da mein ich nicht, dass es eine schlecht designte App war, die die notwendige Funktionalität lieferte, sondern ein "fertiges und nutzbares" Produkt.

    Ich denke, dass bei allem, was Sipgate macht, einfach immer nur Perfektion fordern. Simquadrat.de läuft bei uns schon ewig. Und es gibt nie klagen, dass wir nicht erreichbar waren, oder dass die Sprachqualität schlecht wäre (die ist bei O2 aber definitiv schlecht).

    Vieles dauert einfach länger.... Dafür ist es aber auch richtig gut und zuende gedacht. Und von daher glaube ich, dass satellite.me ein Produkt wird, was ich nutzen und gern empfehlen werde. Es funktioniert einfach ohne Zicken - auch im Professionellen Bereich. Das Firmenhandy meiner Frau (o2) hat viel mehr Probleme mit abgebrochenen Gesprächen oder Verständigungsprobleme.

    Die App wäre bei anderen Unternehmen schon lange im Einsatz - mit Fehlern und Problemen und frustrierten Kunden und Reputationsschsden..... Diesen Weg geht Sipgate mit keinem Ihrer Produkte - Danke dafür an das Team von Sipgate - macht bitte genau so akribisch weiter.