Diskussionsforum
Menü

100 GB sind nicht nichts


09.05.2019 20:00 - Gestartet von KaiserFranz
In unserem Haushalt hab ich zwei youtubende Teenager, Home Office und abends wird gerne zwei, drei Stunden ferngesehen, über Entertain.

Wir haben noch nie mehr als 300-400 GB verbraucht.

Wenn jetzt ein Renter, der nicht streamt, sondern die Onlinezeitung seiner Heimatgemeinde liest und niemals über 100 GB kommt, ein paar Euro sparen kann -- warum nicht?

Drei Rufnummern und zwei Sprachkanäle sind auch dabei, für die Zielgruppe finde ich das in Ordnung.

KF