Diskussionsforum
  • 09.05.2019 20:00
    KaiserFranz schreibt

    100 GB sind nicht nichts

    In unserem Haushalt hab ich zwei youtubende Teenager, Home Office und abends wird gerne zwei, drei Stunden ferngesehen, über Entertain.

    Wir haben noch nie mehr als 300-400 GB verbraucht.

    Wenn jetzt ein Renter, der nicht streamt, sondern die Onlinezeitung seiner Heimatgemeinde liest und niemals über 100 GB kommt, ein paar Euro sparen kann -- warum nicht?

    Drei Rufnummern und zwei Sprachkanäle sind auch dabei, für die Zielgruppe finde ich das in Ordnung.

    KF