Diskussionsforum
  • 07.05.2019 14:23
    plam schreibt

    Dolby Atmos unter Ausschluss der Öffentlichkeit

    Schön, dass man die Qualität für Dolby Atmos erhöht. Blöd nur, dass man sich gleichzeitig und weiterhin dazu entschieden hat, Atmos nur auf einer Hand voll ausgewählter Geräte zu unterstützen. Weit verbreitete Streaming-Boxen, wie etwa Nvidias Shield TV, bleiben bei der Atmos Unterstützung weiterhin und ohne Aussicht auf Besserung außen vor. Insofern ist und bleibt Dolby Atmos eine Nullnummer bei Netflix. Auf Anfrage beim Support heißt es wie eh und je dazu auch nur, dass man die Freigabe auf anderen Geräten prüft und für die Zukunft sowas möglich sein wird. Mh, Zukunft kann auch ab Mai 2078 heißen, dann hat der Support ja nicht gelogen...