Diskussionsforum
Menü

Umstellung (Notumstellung) auch anders möglich (Grundig/Medion)


16.06.2019 10:02 - Gestartet von Wolle_Elsen
Und es geht doch noch! App nutzen kann die Lösung sein ... (Grundig/Medion/etc.)
... zumindest habe ich das für meine beiden Internetradios hinbekommen:

a) GRUNDIG Cosmopolit GR2360 und
b) MEDION WLAN-Internet-Radio LIFE P85035 (MD 87090)

Und zwar so: Bei Google und Apple gibt es die Smartphone-App "Lifestream II".

Die habe ich installiert und vorher beide Radios eingeschaltet.

Nach der Installation hat die App beide Radios gefunden* (ich wundere mich noch immer) und ich konnte ausschließlich über die App beide Radios aus dem Stand-By-Modus** einschalten, bedienen und Radiosender als "Presets" (maximal 10 - mehr können die beiden Radios auch nicht) speichern.

Mit der App lassen sich vmtl. alle Sender finden, die auch das Radio (bzw. den Sendestream) empfangen kann. Auch ausländische Sender sind kein Problem. Allerdings braucht es ein wenig Geduld, bis die App bei freien Suchanfragen alles findet; das kann schon mal 1-2 Minuten dauern ... :-)

Ich empfehle einfach diese App auszuprobieren - ich habe Glück gehabt und eigentlich ist das nun alles komfortabler als vorher!

* Bedingung: App und Internetradio nutzen das gleiche Netzwerk!
** Der normale Betriebszustand, wenn die Geräte elektrisch mit dem Stromnetz verbunden sind bzw. der Gerätehauptschalter eingeschaltet wurde.
Menü
[1] der CHiP antwortet auf Wolle_Elsen
12.02.2021 01:31
spät entdeckt ...

Benutzer Wolle_Elsen schrieb:

Und es geht doch [... über ...] die Smartphone-App "Lifestream II" [...] komfortabler als vorher!

Es funktioniert. Aber: Medion Lifestream II, Silvercrest Smart Audio, Undok (und andere) sind die selbe App von Frontier Smart (früher FrontierSilicon), nur mit Branding. Es gibt keinen Unterschied im Komfort, die Bedienung war schon immer die gleiche, es hätte auch mit Undok funktioniert.

ALLE meine Geräte funktionieren immer noch mit ALLEN diesen Apps. Ich konnte zwar 2019, nach 10 Jahren, für wenige Wochen keine neuen Stationen hinzufügen und musste mich mit meinen ca. 80 Favoriten begnügen, aber deswegen ein WLAN-fähiges DAB+/UKW/Internet/Spotify/Napster/NAS-Billig-Radio für 49 Euro (!) mit respektablem Klang zu verteufeln *räusper*, kommt mir nicht in den Sinn: Frontier hat bisher vorbildlich agiert und mit dem Portal-Wechsel auch Radios außerhalb der Gewährleistung vor dem Elektro-Schrott-Haufen bewahrt.