Diskussionsforum
  • 27.04.2019 22:18
    Felixkruemel schreibt

    CD Laufwerk?

    Sowas wird tatsächlich noch benutzt?

    Habe in den letzten Jahren noch nie eine CD in der Hand gehabt. Bei BlueRays ist das was anderes, aber gibt es tatsächlich noch Leute die CDs benutzen? Heutzutage läuft doch alles über Streaming.
  • 28.04.2019 15:03
    montaxx antwortet auf Felixkruemel
    Benutzer Felixkruemel schrieb:
    > Sowas wird tatsächlich noch benutzt?
    >
    > Habe in den letzten Jahren noch nie eine CD in der Hand gehabt.
    >
    Bei BlueRays ist das was anderes, aber gibt es tatsächlich noch
    >
    Leute die CDs benutzen? Heutzutage läuft doch alles über
    >
    Streaming.
    Wieder jemand,der von sich auf alle anderen schließt.Ich gehöre zu den Altmodischen,die nicht nur gern ihre CD-Sammlung abspielen - und die nicht umständlich auf eine Festplatte überspielen.Ob ich nämlich dann am Computer Titel raussuche oder mir die CD aus dem Tegal nehme u d sie auf dem Player abspiele,dürfte zeitlich gesehen Jacke wie Hose sein.Es kommt noch schlimmer:Cds,die ich häufiger zu hören beabsichtige,kaufe ich nach wie vor ganz physisch.Streaming bleibt für mich,bislang jedenfalls,Gedudel,fas man sich mebenhe reinzieht.Eine CD wähle ich bewusst aus.Deshalb finde ich es nach wie vor gut,fass wenigstens die Spitzenmodelle einer Serie einen CD-Player haben.Danach habe ich vor zwei Jahren auch mein Internetradio ausgewählt.Schade übrigens (dass so verstehe ich jedenfalls den Artikel) das neue Flagschiff der vorgestellten Geräte kein Internetradio kann (damit meine ich kein bloßes Bluetoothstreaming vom Smartphone).
  • 02.05.2019 08:19
    einmal geändert am 02.05.2019 08:21
    radiopirat antwortet auf montaxx
    DIGITRADIO140 von Technisat hat alles und ich habe den UKW Tuner
    meiner Anlage durch dieses Gerät ersetzt.Das hat sogar die alten Din Maße
    und der Preis um 200€ ist o.k.
    Übrigens findet man diese Arroganz, was Technik anbelangt, nur in Deutschland.In den USA,wo ja doch die modernste Technik immer lange bevor sie in Europa zu haben ist
    erscheint,toleriert man auch etwas ältere Technik.Hierzulande soll der Verbraucher
    ständig neues kaufen,selbst wenn es nur kurze Zeit betrieben wird.Beispiele gibt es zur Genüge
  • 05.05.2019 09:55
    helmut-wk antwortet auf Felixkruemel
    Benutzer Felixkruemel schrieb:
    > Sowas wird tatsächlich noch benutzt?
    >
    Ich hab mal irgendwann 50 CDs gekauft und bis heute nicht alle verbraucht. Natürlich auch, weil ich die inzwischen weniger oft benutze als damals erwartet ...

    Für Daten sind die nicht übel. Für das Betriebssystem (live-CD) inzwischen zu klein. Und für Lieder, die in streams nicht so oft vorkommen, immer noch gut geeignet.
  • 05.05.2019 22:32
    Felixkruemel antwortet auf helmut-wk
    Benutzer helmut-wk schrieb:
    > Benutzer Felixkruemel schrieb:
    > > Sowas wird tatsächlich noch benutzt?
    > >
    > Ich hab mal irgendwann 50 CDs gekauft und bis heute nicht alle
    >
    verbraucht. Natürlich auch, weil ich die inzwischen weniger oft
    >
    benutze als damals erwartet ...
    >
    > Für Daten sind die nicht übel. Für das Betriebssystem (live-CD)
    >
    inzwischen zu klein. Und für Lieder, die in streams nicht so
    >
    oft vorkommen, immer noch gut geeignet.

    Für eine Betriebssysteminstallation wäre mir eine CD viel zu langsam, dass geht per USB 3.1/3.0 deutlich schneller, da auch die Ansprechzeiten da schneller sind und man den Stick/Festplatte auch danach nochmal nutzen kann.

    Man kann jedes Lied streamen oder irgendwo als Download kaufen, klar CDs hat man noch, aber die kann man als private Sicherheitskopie auch auf einen Stick oder den NAS packen.

    Ich habe auch noch so einige CDs rumliegen, im Jahr brauche ich vielleicht 2 Stück.