Diskussionsforum
Menü

Die verstehen es nicht.


11.04.2019 20:47 - Gestartet von Mister79
Es will immer noch keine nennenswerte Anzahl an Kunden ala Nerflix Tatort oder Stefan Raab sehen. Daher wird auch Pro7 scheitern mit seiner Idee. Man versucht durch Regulierung die USA einzudämmen aber wird an Nennenswerte Inhalte scheitern. Auch die Idee auf der Plattform mit den grünen Tasten an der TV Bedienung wird an dem Handling scheitern. Ist ja heute schon eine bescheidene Bedienung. Hier setzt man also auf Quantität mit irgendwelchen Inhalten von allen die wollen, als auf Qualität die sich auch bezahlbar vermarkten lässt. Pro7 möchte ja seine Shows darüber streamen. Wer will das? Wer will einen Mix aus ARD und Co. mit RTL und Pro7 kostenpflichtig. Der Rundfunkbeitrag wird damit auch steigen aber keinen durchschlagenden Erfolg bringen. Ziel ist also Regulierung und damit ggf einen Rückzug von z.B Netflix mehr oder weniger erzwingen und mangels Alternativen diese Plattform zum Erfolg drücken. Am Ende wird durch die DSGVO und Gema und Co. nur noch der alte Mist über Streaming geschoben und als das neue Ding vermarktet. Klar nicht mehr über Antenne, jetzt aus dem Netz, toller neuer heißer Sch....

Wird nix... sprechen dann in 10 Jahren wieder darüber zur Bewertung