Diskussionsforum
  • 17.04.2019 17:03
    mikiscom schreibt

    Aufregung

    Ich kann die Aufregung genauso wenig verstehen wie wenn bei Facebook Daten inkl. Passwörter abhanden gekommen sind. Dass die Dienste an nach Möglichkeit jeder der 1 Millionen (oder wie viel auch immer) Informationen über jedes einzelne Opfer (Nutzer) interessiert sind, ist doch klar. Und jeder der die nutzt sagt damit automatisch "ja, ich will Google, Facebook usw. alle meine Daten zur Verfügung stellen und tun dies teilweise sogar manuell. Also ist es ihnen auch egal, wenn Daten abhanden kommen. Sonst wäre die Nutzerzahl ja schon merklich zurück gegangen, was aber nicht der Fall ist.