Diskussionsforum
  • 06.04.2019 23:24
    TechNick schreibt

    "echter Mehr­wert"

    Stimmt! Das größte Datenpaket mit 10000 MB für 24,95€ kann jetzt schon nach 29,8 bis 36 Minuten komplett aufgebraucht sein.

    Simquadrat ist ein Produkt mit einigen Alleinstellungsmerkmalen im Telefoniebereich. Der Datenübertragungsbereich interessiert den typischen SQ-User überhaupt nicht, weil er dafür entweder eine Datenkarte im zweiten SIM-Slot hat oder die SQ-Karte in einem Voice-only Mobiltelefon steckt.
  • 07.04.2019 11:31
    machtdochnichts antwortet auf TechNick
    Benutzer TechNick schrieb:
    > Der Datenübertragungsbereich interessiert
    >
    den typischen SQ-User überhaupt nicht, weil er dafür entweder
    >
    eine Datenkarte im zweiten SIM-Slot hat oder die SQ-Karte in
    >
    einem Voice-only Mobiltelefon steckt.

    Ich möchte dir nicht zustimmen! Nein, ich möchte nicht!
    Aber ich muß! Leider!

    Vor einigen Jahren hätte ich dir noch widersprochen, da die Festnetznummer von Simquadrat ideal ist! Ich bin Kunde der ersten Stunde! ;-)

    Damals war die SQ-Sim im Slot 1 meines Smartphones. Leider ohne Daten.
    Im Slot 2 war eine Congstar-Prepaid-SIM. Leider nur EDGE, aber damals reichte es.

    Wir schreiben aber mittlerweile das Jahr 2019. Weltweit surft man mit LTE, nur ich habe keine Datenverbindung oder nur EDGE? Etwas Neues musste her!

    Simqadrat will aber keine "Wenignutzer"! Sie schreiben auch heute noch auf ihrer HP:
    "Für Wenignutzer ist simquadrat weder gedacht noch geeignet. Wir machen Mobilfunk für alle, die quasi mit ihrem Smartphone verheiratet sind."

    Da ich nicht mit meinem Telefon verheiratet bin, kam in Slot 1 eine O²-SIM mit UMTS und LTE als bevorzugte Karte.

    In Slot 2 wanderte die Congstar-SIM mit EDGE für eingehende Verbindungen und als Notfallmöglichkeit sowie SMS-TAN. Ausgehende Verbindungen=0!


    Und was blieb für Simquadrat?
    Eben. Ein altes Klapp-Handy ohne Datenmöglichkeit.
    Auf dieses leite ich nun im Urlaub meine zuhause eingehenden Anrufe kostenlos um. Das war's dann auch!

    Sipgate - Ihr habt es versemmelt! Leider!
    Ihr wolltet so innovativ sein und trödelt immer nur hinterher.
  • 07.04.2019 23:22
    martinjohannes93 antwortet auf machtdochnichts
    Benutzer machtdochnichts schrieb:
    > Benutzer TechNick schrieb:
    > > Der Datenübertragungsbereich interessiert
    > >
    den typischen SQ-User überhaupt nicht, weil er dafür entweder
    > >
    eine Datenkarte im zweiten SIM-Slot hat oder die SQ-Karte in
    > >
    einem Voice-only Mobiltelefon steckt.
    >
    > Ich möchte dir nicht zustimmen! Nein, ich möchte nicht!
    > Aber ich muß! Leider!
    >
    > Vor einigen Jahren hätte ich dir noch widersprochen, da die
    >
    Festnetznummer von Simquadrat ideal ist! Ich bin Kunde der
    >
    ersten Stunde! ;-)
    >
    > Damals war die SQ-Sim im Slot 1 meines Smartphones. Leider ohne
    >
    Daten.
    > Im Slot 2 war eine Congstar-Prepaid-SIM. Leider nur EDGE, aber
    >
    damals reichte es.
    >
    > Wir schreiben aber mittlerweile das Jahr 2019. Weltweit surft
    >
    man mit LTE, nur ich habe keine Datenverbindung oder nur EDGE?
    > Etwas Neues musste her!
    >
    > Simqadrat will aber keine "Wenignutzer"! Sie schreiben auch
    >
    heute noch auf ihrer HP:
    > "Für Wenignutzer ist simquadrat weder gedacht noch geeignet.
    >
    Wir machen Mobilfunk für alle, die quasi mit ihrem Smartphone
    >
    verheiratet sind."
    >
    > Da ich nicht mit meinem Telefon verheiratet bin, kam in Slot 1
    >
    eine O²-SIM mit UMTS und LTE als bevorzugte Karte.
    >
    > In Slot 2 wanderte die Congstar-SIM mit EDGE für eingehende
    >
    Verbindungen und als Notfallmöglichkeit sowie SMS-TAN.
    > Ausgehende Verbindungen=0!
    >
    >
    > Und was blieb für Simquadrat?
    > Eben. Ein altes Klapp-Handy ohne Datenmöglichkeit.
    >
    Auf dieses leite ich nun im Urlaub meine zuhause eingehenden
    >
    Anrufe kostenlos um. Das war's dann auch!
    >
    > Sipgate - Ihr habt es versemmelt! Leider!
    > Ihr wolltet so innovativ sein und trödelt immer nur hinterher.

    Sehe ich ähnlich. Bin SQ Kunde erster Stunde und habe das vor allem bevor das Roaming so günstig wurde, etwas im Ausland ausnutzen können. Auch so Features wie SMS per Mail oder Festnetznummer und VoIP Daten fand ich sehr sehr sehr toll. Durch die fehlenden Datenoptionen mit LTE und leider hohen Minuten- und Flatrate-Preisen habe ich aber ein Dual SIM Handy betrieben und mir den Telekom Magenta Mobil M Young gegönnt - mittlerweile bin ich beim L angekommen :D Beides jeweils für effektiv 22€. Die SQ Sim musste dann irgendwann weichen. Schade eigentlich.... Leider habe ich gekündigt, weshalb 4,95€/mon ohne etwas anfallen würden. Mir würden persönlich 2,5GB mit 400min + 400 SMS reichen. SQ hat da aber leider nichts passendes.

    Denn ich würde hier derzeit rund folgendes zahlen:
    4,95€ GG
    9,95€ 2,5 GB Datenpaket
    400 * 0,07€ = 28€
    400* 0,09€ = 36€
    = 78,90€

    Nehme ich den Smart L wären es
    4,95€ GG
    14,95€ GG für 2,5GB, 500min und 50 SMS
    350 * 0,07€ = 24,50€
    = 44,40€

    Wenn ich ehrlich bin, alles über 30€ halte ich für zu viel... Da sind Flatrates deutlich lukrativer und in besseren Netzen zu finden. Die 4,95€ Grundgebühr halte ich sowieso für eine Schweinerei. Denn soooo viele Features außer einer Festnetznummer und Mobilfunknummer und der SMS to Mail Funktion gibt es dann letztendlich auch nicht.... Die Tarifansage sollte meiner Meinung nach überall gemacht werden und gilt für mich nicht als Feature. Die Weiterleitungsoption ist für den ein oder anderen vielleicht nett und auch, dass man Festnetznummern aus anderen Ländern buchen kann (wobei mich hier der Use Case nicht erschließt).

    Was ich aber eher schade finde ist, dass es sowas wie den Smart L gibt, man ist hier aber sehr festgefahren auf die 2,5GB, die 500min und die 50 SMS. Wählt man diesen nicht, kann man entweder Flatrates und Datenpakete buchen oder nur Datenpakete. SMS wird aber so gut wie nirgends abgedeckt. Und das buchen der Einzepackete ist deutlich teurer. Es wäre schöner, würde SQ hier einen Smart XS, S, M, L, XL und XXL einführen ;)