Diskussionsforum
Menü

Strassenverkehrsamt


03.04.2002 12:20 - Gestartet von bs
Man braucht nich nur die Dating line oder die "schmuddeligen" Seiten zu wälzen! Es reicht einfach mal nach Strassenverkehrsamt im Online Telefonbuch zu suchen. Man erhält dann auf einmal Telefonnummern mit der Überschrift:
KFZ ZULASSUNG/INFO Z. FÜHRERSCHEINAN., FORMALITÄTEN U. STRASSENVERKEHRSAN.
und dann eine normale Festnetznummer. Wählt man aber diese an, dann erhält man eine Bandansage. Die wiederum fordert den Anrufer auf, eine 0190 Nummer zu wählen (natürlich getarnt) aber immerhin mit Hinweis, daß dieser "Service" 1.86 Euro die Minute kostet.

Ich bin mir sicher, daß viele ahnungslose Bürger die Nummer dann wählen im guten Glauben das Strassenverkehrsamt zu erreichen, aber mitnichten! Reine Abzocke . Am Ende steht man dann ohne Info da, aber mit einer wesentlich hohen Telefonrechnung!
Dem richtigen Strassenverkehrsamt ist dies bekannt, aber sie können nichts machen.

Also nicht nur nach Dating services suchen, Strassenverkehrsamt reicht da völlig aus! Ich frage mich, wann die Arbeitsämter (oder ALLE Ämter) mit solchen Nummern/Services attackiert werden. Der Staat tut nichts, da ihnen die Hände gebunden sind. Es gibt kein Gesetz dagegen. Also wie immer schön warten, es gibt genug "Dumme" in D und immer schön aufpassen und hinhören!
Menü
[1] Re: Straßenverkehrsamt
bobhund antwortet auf bs
03.04.2002 12:25
Benutzer bs schrieb:

KFZ ZULASSUNG/INFO Z. FÜHRERSCHEINAN., FORMALITÄTEN U. STRASSENVERKEHRSAN.

bei telegate und deren outsourcern wird deswegen darauf gedrängt, dass diese nummern NICHT herausgegeben werden, sondern im zweifelsfalle lieber die nummer der stadtverwaltung.
Menü
[1.1] CHEFE antwortet auf bobhund
03.04.2002 12:51
bei telegate und deren outsourcern wird deswegen darauf gedrängt, dass diese nummern NICHT herausgegeben werden, sondern im zweifelsfalle lieber die nummer der stadtverwaltung.

Die bieten dafür aber die Weitervermittlung zur gesuchten Nummer (ganz allgemein - nicht auf das Straßenverkehrsamt bezogen) an - ohne die Kosten dafür zu nennen. Und die sind garnicht so ohne. Wennauch nicht gleich 50 ct.
Menü
[1.1.1] bobhund antwortet auf CHEFE
04.04.2002 21:05
Benutzer CHEFE schrieb:
bei telegate und deren outsourcern wird deswegen darauf gedrängt, dass diese nummern NICHT herausgegeben werden, sondern im zweifelsfalle lieber die nummer der stadtverwaltung.

Die bieten dafür aber die Weitervermittlung zur gesuchten Nummer (ganz allgemein - nicht auf das Straßenverkehrsamt bezogen) an - ohne die Kosten dafür zu nennen. Und die sind garnicht so ohne. Wennauch nicht gleich 50 ct.

genau. 9,9ct/minute sind es bei telegate. günstiger als ein ferngespräch tagsüber über den telekom-analoganschluss (12,02 ct/min).
Menü
[1.1.1.1] CHEFE antwortet auf bobhund
05.04.2002 09:03
Die bieten dafür aber die Weitervermittlung zur gesuchten Nummer (ganz allgemein - nicht auf das Straßenverkehrsamt bezogen) an - ohne die Kosten dafür zu nennen. Und die sind garnicht so ohne. Wennauch nicht gleich 50 ct.

genau. 9,9ct/minute sind es bei telegate. günstiger als ein ferngespräch tagsüber über den telekom-analoganschluss (12,02 ct/min).

Also ich würd mal sagen es sind 9,2 ct/Min tagsüber und sonst 3,1 ct. Mit ISDN billiger und mit call by call noch wesentlich billiger. Also wesentlich günstiger, wenn man sich die Nummer geben lässt.

Und mir ging es ja eigentlich nur darum, daß die mit keiner Silbe die Kosten der Weitervermittlung erwähnen.
Menü
[2] 04155 antwortet auf bs
03.04.2002 12:53
Benutzer bs schrieb:
Man braucht nich nur die Dating line oder die "schmuddeligen" Seiten zu wälzen! Es reicht einfach mal nach Strassenverkehrsamt im Online Telefonbuch zu suchen. Man erhält dann auf einmal Telefonnummern mit der Überschrift: KFZ ZULASSUNG/INFO Z. FÜHRERSCHEINAN., FORMALITÄTEN U.
STRASSENVERKEHRSAN. und dann eine normale Festnetznummer. Wählt man aber diese an, dann erhält man eine Bandansage. Die wiederum fordert den Anrufer auf, eine 0190 Nummer zu wählen (natürlich getarnt) aber immerhin mit Hinweis, daß dieser "Service" 1.86 Euro die Minute kostet.

Genau das wurde schon im Januar hier bei Teltarif angeprangert.

https://www.teltarif.de/arch/2002/kw04/...

Aber man kann ja nie oft genug davor warnen.
Denn die meisten identifizieren eine Telefonnummer nach Blöcken und Bindestrichen, die es technisch gesehen natürlich nicht gibt :-)