Diskussionsforum
  • 10.04.2019 16:14
    IMHO schreibt

    Diese Versteigerung kostet doppelt und dreifach

    Die Versteigerung bringt nichts, schon gar nicht 5Mrd. Ohne es Steuer oder Sondersteuer nennen zu müssen werden dem kompetenten Dieselkontrollminister Geld zugeführt, dass wir als Mobilfunkkunden bezahlen müssen. So wie die Versteigerung zur Zeit läuft wird die Frequenzausstattung noch ungleichmäßiger werden. Dies wird den Wettbewerb zwischen DT, VF und TEF zunehmend behindern. Dadurch werden die Preise pro Datenmenge gar nicht so sinken wie es der technische Fortschritt erlauben könnte.
    Und gleichzeitig besteht die staatliche Ausbauförderung darin, privatwirtschaftliches Eigentum (der Telekom und anderer Festnetbetreiber) zu fördern, ohne moderne, wettbewerbsfördernde Netzeigentumsverhältnisse wie etwa Open Access zu fördern. Mit dieser Versteigerung verliert die deutsche Bevölkerung also gleich dreimal (hohe Preise im Mobilfunk, wenig Wettbewerb im Mobilfunk, wenig Wettbewerb im Festnetz) , weil wir von einem korrupten Klüngel verwaltet werden.