Diskussionsforum
  • 29.03.2019 07:16
    phoni schreibt

    Faxfunktion

    Aber noch immer schafft es AVM nicht eine ordentliche Faxfunktion einzurichten.
    Es können nur 2 Seiten gefaxt werden und Word und pdf kann nicht verwendet werden.
  • 29.03.2019 09:10
    Digby antwortet auf phoni
    Ich nutze Fritz!Fax als virtuellen Drucker, das geht einwandfrei und komfortabel...

    https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/190_FRITZ-fax-fur-FRITZ-Box-installieren-und-einrichten/
  • 04.04.2019 10:02
    Tom_Richter antwortet auf Digby
    Benutzer Digby schrieb:
    > Ich nutze Fritz!Fax als virtuellen Drucker, das geht
    >
    einwandfrei und komfortabel...

    Nutze ich auch - funktioniert (noch?) unter Windows 10 (64)
    Der Fritz-Fax-Druckertreiber wird wohl sehr stiefmütterlich behandelt und ich fürchte, es ist reiner Zufall, dass er noch immer funktioniert. Zitat von der von Dir verlinkten Seite:

    Voraussetzungen / Einschränkungen
    Auf dem Computer ist Windows 7 (64/32Bit) installiert.

  • 29.03.2019 10:55
    yes_mc antwortet auf phoni
    Benutzer phoni schrieb:
    > Aber noch immer schafft es AVM nicht eine ordentliche
    >
    Faxfunktion einzurichten.
    > Es können nur 2 Seiten gefaxt werden und Word und pdf kann
    >
    nicht verwendet werden.

    Fax ist eine uralte Technologie des vergangenen Jahrhunderts!
    Unsicher (ich habe schon haufenweise Faxe gefälscht) und nur noch in Entwicklungsländern mit schlechter Infrastruktur genutzt (wie z.B. in Deutschland).
    Faxen bedeutet "scannen" und "danach senden". Kann man auch als mail-Anhang machen! -> Scannen und als Anhang senden. Gleicher Aufwand, nur etwas modernere Technik.
    Noch moderner wäre: die Dokumente nur noch digital zu haben. Würde Scannen (und oftmals auch ein Einlesen) sparen.

    Und wenn es hierzulande in diesem elenden Entwicklungsland noch Leute gibt, die ein Fax fordern, muß man diese umso mehr boykottieren. Mache ich z.B. so.
  • 29.03.2019 11:13
    ger1294 antwortet auf yes_mc
    Benutzer yes_mc schrieb:
    > Faxen bedeutet "scannen" und "danach senden". Kann man auch als
    >
    mail-Anhang machen! -> Scannen und als Anhang senden. Gleicher
    >
    Aufwand, nur etwas modernere Technik.
    Und leider rechtlich bei Behörden nicht anerkannt. Fax gilt als in Schriftform zugegangen, E-mail-Anhang nicht !

    > Noch moderner wäre: die Dokumente nur noch digital zu haben.
    >
    Würde Scannen (und oftmals auch ein Einlesen) sparen.
    Scheitert aber an der Umsetzung und am Bundesdatenschutzbeauftragten, welcher sogar FIrmen, die bisher ihre Rechnungen digital als PDF-Anhang verschickt haben, selbiges verboten hat, mit dem "praktischen" Ergebnis dass man sich zum Monatswechel auf 10-20 Portalen einloggen muss, um seine Rechnungen herunterzuladen. Da geht scannen mit dem Einzugsscanner fast schneller....


    > Und wenn es hierzulande in diesem elenden Entwicklungsland noch
    >
    Leute gibt, die ein Fax fordern, muß man diese umso mehr
    >
    boykottieren. Mache ich z.B. so.
    DIe Alternative heißt dann Brief mit Einschreiben für teure 2,85 € um dieselbe Rechtswirkung zu entfalten und das ist leider nicht nur ein Rückschritt ins 20., sondern sogar ins 19. Jahrhundert.

    Viele Unternehmen akzeptieren schon lange keine E-mails mehr sondern haben nur rechtlich unverbindliche Kontaktformulare oder endlose FAQ Schleifen, Anhänge können hier meist auch nicht mitgesendet werden. Nun schalten sie auch die Faxnummern ab, so dass nur die teure (s.o.) und langsame Technoligie des 19. Jahrhunderts Briefpost bleibt, um z.B. wirksam einen Vertrag zu kündigen !
    Frei nach dem Motto: Das Geld vom Kunden nehmen wir gerne, aber der Kunde soll bloß nicht auf die Idee kommen, uns zu kontaktieren !
  • 29.03.2019 12:46
    yes_mc antwortet auf ger1294
    Benutzer ger1294 schrieb:

    > DIe Alternative heißt dann Brief mit Einschreiben für teure
    >
    2,85 € um dieselbe Rechtswirkung zu entfalten und das ist
    >
    leider nicht nur ein Rückschritt ins 20., sondern sogar ins 19.
    > Jahrhundert.
    >
    Nein!
    Du hast nicht richtig gelesen!
    Die Behörde kriegt von mir mail mit Anhang. Sonst nichts!
    Ob sie das akzeptieren, ist mir egal! Hab ich denen auch regelmäßig so geschrieben.
    Am Ende haben sie es immer akzeptiert! Weil - sonst hätten sie gar nicht gekriegt.
    Man muß es nur MACHEN!! Aber die Deutschen sind ja europaweit als die größten Ar...kriecher (vor dem Herrn) bekannt.
  • 29.03.2019 14:12
    UweK antwortet auf yes_mc
    > Man muß es nur MACHEN!! Aber die Deutschen sind ja europaweit
    >
    als die größten Ar...kriecher (vor dem Herrn) bekannt.

    Welch hochgeistiger Kommentar...
  • 29.03.2019 14:15
    yes_mc antwortet auf UweK
    Benutzer UweK schrieb:
    > > Man muß es nur MACHEN!! Aber die Deutschen sind ja europaweit
    > >
    als die größten Ar...kriecher (vor dem Herrn) bekannt.
    >
    > Welch hochgeistiger Kommentar...
    Hat weder mit "hohem", noch mit "niedrigem" Geist zu tun!
    Ist schlichtweg Tatsache und Fakt! Wenn auch für den Einen oder Anderen eher unangenehm.
    Und im Übrigen wird man - wenn man desöfteren ins Ausland fährt, vor allem des Business wegen - damit regelmäßig konfrontiert.
    Nur daß ich damit eben kein Problem habe, weil ich zu den "jederzeit wehrhaften" Leuten gehöre.
  • 04.04.2019 05:56
    einmal geändert am 04.04.2019 06:06
    Joshua2 antwortet auf yes_mc
    Benutzer yes_mc schrieb:
    > Benutzer UweK schrieb:
    > > > Man muß es nur MACHEN!! Aber die Deutschen sind ja europaweit
    > > >
    als die größten Ar...kriecher (vor dem Herrn) bekannt.
    > >
    > > Welch hochgeistiger Kommentar...
    > Hat weder mit "hohem", noch mit "niedrigem" Geist zu tun!
    >
    Ist schlichtweg Tatsache und Fakt! Wenn auch für den Einen oder
    >
    Anderen eher unangenehm.
    > Und im Übrigen wird man - wenn man desöfteren ins Ausland
    >
    fährt, vor allem des Business wegen - damit regelmäßig
    >
    konfrontiert.
    > Nur daß ich damit eben kein Problem habe, weil ich zu den
    >
    "jederzeit wehrhaften" Leuten gehöre.

    Ich hoff dann mal, das du deine Anhänge, mit persönlichen Daten, wirksam mit einem Passwort schützt! Dir ist schon klar, das Mails maschinell gescannt und ausgewertet werden? Unter anderem kann dir dadurch deine Identität geklaut werden. Das ist unter anderem der Grund, warum Firmen keine Mails mehr verschicken dürfen.
  • 04.04.2019 09:52
    helmut-wk antwortet auf Joshua2
    Benutzer Joshua2 schrieb:
    > Ich hoff dann mal, das du deine Anhänge, mit persönlichen
    >
    Daten, wirksam mit einem Passwort schützt!
    >
    Und dann das Passwort in der Mäil mitteilen ... LOL

    Tja, hat eben alles seine Vor- und Nachteile. Faxe können nicht so leicht abgefangen werden (obwohl: so sicher wie in analogen Zeiten sind sie auch nicht mehr), dafür aber vom Empfänger leichter gefälscht werden.