Diskussionsforum
  • 28.02.2019 08:42
    namevergeben schreibt

    Wenn ich mir das Netz O2 ansehe....

    ..... (vor allem auf dem Land), kann ich verstehen, dass Herr Haas mehr Zeit braucht. Für ihn ist es nicht schlimm. Für sein Unternehmen auch nicht.
  • 28.02.2019 09:12
    daGiz antwortet auf namevergeben
    Benutzer namevergeben schrieb:
    > ..... (vor allem auf dem Land), kann ich verstehen, dass Herr
    >
    Haas mehr Zeit braucht. Für ihn ist es nicht schlimm. Für sein
    >
    Unternehmen auch nicht.

    Dir ist schon bewusst, dass die zu versteigernden Frequenzen sowieso erst im Laufe des Jahres 2021 genutzt werden können? Erkläre dann doch bitte einmal sachgenau, warum du offensichtlich der konträren Meinung bist, es sei unbedingt eine Auktion im frühen 2019 notwendig :)
    Die könnte auch 2020 stattfinden und es wäre noch immer genügend Zeit bis zur Verwendung
  • 28.02.2019 10:58
    machtdochnichts antwortet auf namevergeben
    Benutzer namevergeben schrieb:
    > ..... (vor allem auf dem Land), kann ich verstehen, dass Herr
    >
    Haas mehr Zeit braucht. Für ihn ist es nicht schlimm. Für sein
    >
    Unternehmen auch nicht.

    Dem kann ich nur zustimmen.
    Ich wohne auch auf dem Land und mittlerweile ist das Netz von O2 hier hervorragend ausgebaut.
    Und es wird fast täglich besser!

    Telefonie ging hier schon immer gut.
    Daten vor Jahren GSM/EDGE, seit langem UMTS und seit kurzem LTE. Die Übertragungsraten sind für mobile Nutzung auch top!


    Ich habe noch eine Providerkarte der Telekom (Congstar) -> EDGE, immer!
  • 28.02.2019 11:03
    namevergeben antwortet auf machtdochnichts

    > Dem kann ich nur zustimmen.
    >
    Ich wohne auch auf dem Land und mittlerweile ist das Netz von
    >
    O2 hier hervorragend ausgebaut.
    > Und es wird fast täglich besser!
    >
    > Telefonie ging hier schon immer gut.
    > Daten vor Jahren GSM/EDGE, seit langem UMTS und seit kurzem
    >
    LTE. Die Übertragungsraten sind für mobile Nutzung auch top!
    >
    >
    > Ich habe noch eine Providerkarte der Telekom (Congstar) ->
    >
    EDGE, immer!

    Da, wo bereits ausgebaut ist, ist es ok. Aber ich nutze Taunus und Siegerland. Sehr Euch die Netzkarte mal an Frankfurt - Montabauer - Siegen - Marburg.
    da sind eben grosse Teile schlecht erschlossen.
  • 28.02.2019 11:25
    merlin86 antwortet auf namevergeben
    Du kannst Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Mit der Congstar Karte immer Edge. Warum wohl, weil 3G nicht mehr ausgebaut wird, vermutlich sogar zurückgebaut, und die Prepaid Sim sich schlicht nicht in 4G einwählen darf. So einfach.
  • 28.02.2019 12:26
    machtdochnichts antwortet auf merlin86
    Benutzer merlin86 schrieb:
    > Du kannst Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Mit der Congstar
    >
    Karte immer Edge. Warum wohl, weil 3G nicht mehr ausgebaut
    >
    wird, vermutlich sogar zurückgebaut, und die Prepaid Sim sich
    >
    schlicht nicht in 4G einwählen darf. So einfach.

    Eben, die Telekom baut ab (UMTS), ist aber auch nicht in der Lage, Provider mit LTE zu versorgen, da dann das Telekomnetz zusammenbrechen würde.
    Alle Kunden zu versorgen, schaffen die nicht.

    Bei der Telekom haben nur wenige Kunden schnelles Netz, die anderen EDGE.
    Bei O2 bekommen alle schnelles Netz, entweder UMTS oder sehr oft LTE.


    (Funklöcher gibt es überall. Ich war im letzten Sommer im Harz. 0 Daten, ob nun Telekom, Vodafone oder Telefonika.)