Diskussionsforum
Menü

Umsatz


23.02.2019 12:14 - Gestartet von Max Baumann
Früher wurden Geräte überwiegend nach Bedarf gekauft.
Ging das alte kaputt oder war die Reparatur unwirtschaftlich, dann gab es eine Neuanschaffung.
Damit konnte der Handel und die Hersteller jahrzehntelang gut leben
Heutzutage scheinen Handel und Industrie eine völlig überzogene Erwartungshaltung an die Verbraucher zu haben.
Möglichst alle 2 Jahre neuen Elektronikschrott produzieren und bloß nichts reparieren lassen.
Der Fluch der Globalisierung und der Renditeerwartungen der Aktionäre...
Wir dürfen wohl die nächsten Jahre eine weitere "Optimierung" der Lebensdauer der Geräte erwarten.
Menü
[1] DSLonly antwortet auf Max Baumann
23.02.2019 12:46
Benutzer Max Baumann schrieb:
Früher wurden Geräte überwiegend nach Bedarf gekauft. Ging das alte kaputt oder war die Reparatur unwirtschaftlich, dann gab es eine Neuanschaffung.
Damit konnte der Handel und die Hersteller jahrzehntelang gut leben Heutzutage scheinen Handel und Industrie eine völlig überzogene Erwartungshaltung an die Verbraucher zu haben. Möglichst alle 2 Jahre neuen Elektronikschrott produzieren und bloß nichts reparieren lassen.
Der Fluch der Globalisierung und der Renditeerwartungen der Aktionäre...
Wir dürfen wohl die nächsten Jahre eine weitere "Optimierung" der Lebensdauer der Geräte erwarten.

Gibt es ja teilweise in anderer Form schon, Apple hat angekündigt Softwareupdates nicht mehr soviele Jahre für die Iphones zu gewährleisten, um den Verkauf neuer Iphones anzukurbeln.
Mein IPhone 5 hat noch IOS 11 bekommen, sprich ganze 5 Jahre Softwareupdates, das ist bemerkenswert. Doch nun soll die Software nicht mehr soviele Jahre für die Iphones kommen, wenn die drei Jahre noch gewährleisten, das updates kommen, wäre ich zufrieden.
Doch meine Frau braucht kein neues IPhone, sie hat ihr IPhone noch mit IOS 10 genutzt und das war dann glaube ich vier Jahre alt.