Diskussionsforum
  • 22.02.2019 18:18
    Mister79 schreibt

    Ach der Spuk

    hat doch spätestens 2030 ein Ende. Würde mich nicht wundern wenn die einsen durch die 5G Sache Hinterrücks agieren.

    Da war aber doch noch eine andere Sache. Ich weiß nicht mehr welcher Anbieter es gewesen ist, ich meine aus Österreich, welcher hier in Deutschland starten wollte aber man sich über die LTE Gebühren nicht einigen konnte. Ich meine der wollte eine EU Beschwerde einlegen.

    Die Tarife welche an den Start gehen sollten hatte Teltarif doch mal veröffentlicht. Der Knaller waren die aber nicht und auch Meilen von den Tarifen im eigenen Land entfernt.

    Vielleicht fällt einem das ja wieder ein.

    Ich denke der Wind kommt mehr aus dieser Richtung.
  • 22.02.2019 19:37
    daGiz antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:

    > Da war aber doch noch eine andere Sache. Ich weiß nicht mehr
    >
    welcher Anbieter es gewesen ist, ich meine aus Österreich,
    >
    welcher hier in Deutschland starten wollte aber man sich über
    >
    die LTE Gebühren nicht einigen konnte. Ich meine der wollte
    >
    eine EU Beschwerde einlegen.

    Sollte ich mich richtig erinnern, dann war's Spusu
  • 23.02.2019 09:31
    wwbusch antwortet auf Mister79
    Benutzer Mister79 schrieb:
    > hat doch spätestens 2030 ein Ende
    >
    > Die Tarife welche an den Start gehen sollten hatte Teltarif
    >
    doch mal veröffentlicht. Der Knaller waren die aber nicht und
    >
    auch Meilen von den Tarifen im eigenen Land entfernt.
    >
    > Vielleicht fällt einem das ja wieder ein.
    >
    > Ich denke der Wind kommt mehr aus dieser Richtung.

    du meintest diese:
    https://www.lteforum.at/mobilfunktarife/1463/spusu-verliert-klage-kein-mvno-zugang-zum-4g-netz-von-o2-deutschland/

    allerdings haben die die klage vorm eugh verloren!

    gruss Wolfgang