Diskussionsforum
  • 19.02.2019 08:35
    DSLSeppel schreibt

    Erlaubnis verweigern

    Ich hätte der Telekom den Ausbau der Nahbereiche nur gestattet wenn jeweils in dem Hauptverteilergebiet jeder Haushalt außerhalb des Nahbereiches min. VDSL 25 bekommen kann. Selbst den Technologiesprung auf Annex Q hätte ich davon abhängig gemacht.
    Es ist einfach ne Frechheit was hier läuf...
  • 19.02.2019 11:00
    NK78 antwortet auf DSLSeppel
    Benutzer DSLSeppel schrieb:
    > Ich hätte der Telekom den Ausbau der Nahbereiche nur gestattet
    >
    wenn jeweils in dem Hauptverteilergebiet jeder Haushalt
    >
    außerhalb des Nahbereiches min. VDSL 25 bekommen kann. Selbst
    >
    den Technologiesprung auf Annex Q hätte ich davon abhängig
    >
    gemacht.
    Das ist Erpressung den 1,7 Mio Leuten gegenüber, die deswegen noch Jahre auf schnelles Internet warten müssten. Nur weil du kein schnelles Internet hast, sollen Millionen andere Leute kein schnelles Internet mehr bekommen dürfen?

    > Es ist einfach ne Frechheit was hier läuf...
    Eine Frechheit ist dein Vorschlag.
  • 19.02.2019 14:57
    DSLSeppel antwortet auf NK78
    Benutzer NK78 schrieb:
    > Das ist Erpressung den 1,7 Mio Leuten gegenüber, die deswegen
    >
    noch Jahre auf schnelles Internet warten müssten. Nur weil du
    >
    kein schnelles Internet hast, sollen Millionen andere Leute
    >
    kein schnelles Internet mehr bekommen dürfen?
    >
    > > Es ist einfach ne Frechheit was hier läuf...
    > Eine Frechheit ist dein Vorschlag.

    Eine Frechheit ist Deine Sichtweise und auch die Sichtweise sowie das Handeln der Telekom. Der Staat hätte von Anfang an den Ausbau nur Zug um Zug (Stadt - Land) erlauben dürfen.