Diskussionsforum
  • 11.02.2019 21:15
    7x geändert, zuletzt am 11.02.2019 21:31
    frankkl schreibt

    Das Kabel­glas­faser ist das was neues ... ?

    Das Kabel­glas­faser ist das was neues ?

    " Tech­no­lo­gien wie FTTH, Super Vecto­ring und Kabel­glas­faser sorgen für ein konti­nu­ier­li­ches Wachstum ... "


    Kenne nur Kupferkabel , Koaxialkabel und Glasfaserkabel !


    Ich habe das Internet erst seid Juni 1997 Analog später ISDN,
    aber erst DSL in Juni 2000 inmodend nutze ich VDSL 25.

    Um höhere Geschwindigkeiten zubieten hat die Telekom neu Glasfaser zusetzlich vor unserer Haustür verlegt,
    sodas nur noch sehr kurze Kupferkabel bis ins Haus benötigt werden der Anschluss soll im Herbst 2019 erfolgen.

    Vor meiner Haustür:

    https://abload.de/img/dsl-kastenrkkm0.jpg

    frankkl
  • 12.02.2019 01:34
    388 antwortet auf frankkl
    Benutzer frankkl schrieb:
    > Das Kabel­glas­faser ist das was neues ?
    Nein, nix neues. Den Begriff hat vodafone geprägt um zu verdeutlichen, dass im aktuellen Netz die Glasfaser immer näher zum Kunden rückt und langfristig das Koaxial-Kabel ganz verdrängen soll.
  • 12.02.2019 04:48
    postb1 antwortet auf 388
    Benutzer 388 schrieb:
    > Benutzer frankkl schrieb:
    > > Das Kabel­glas­faser ist das was neues ?
    > Nein, nix neues. Den Begriff hat vodafone geprägt um zu
    >
    verdeutlichen, dass im aktuellen Netz die Glasfaser immer näher
    >
    zum Kunden rückt und langfristig das Koaxial-Kabel ganz
    >
    verdrängen soll.
    Rein gefühlt sind die Koaxialstrecken noch genausolang wie zu DBP Zeiten.
    Eine Verkürzung wird systembedingt auch nicht nötig sein, da beim Koaxial-HF Kabel die Reichweitenproblematik nicht so extrem wie bei der Telefonstrippe ist, welche niemals auch annähernd für die Übertragung hoher Frequenzen ausgelegt war.
  • 12.02.2019 06:45
    DABplus antwortet auf postb1
    Benutzer postb1 schrieb:
    > Benutzer 388 schrieb:
    > > Benutzer frankkl schrieb:
    > > > Das Kabel­glas­faser ist das was neues ?
    > > Nein, nix neues. Den Begriff hat vodafone geprägt um zu
    > >
    verdeutlichen, dass im aktuellen Netz die Glasfaser immer näher
    > >
    zum Kunden rückt und langfristig das Koaxial-Kabel ganz
    > >
    verdrängen soll.
    > Rein gefühlt sind die Koaxialstrecken noch genausolang wie zu
    >
    DBP Zeiten.
    > Eine Verkürzung wird systembedingt auch nicht nötig sein, da
    >
    beim Koaxial-HF Kabel die Reichweitenproblematik nicht so
    >
    extrem wie bei der Telefonstrippe ist, welche niemals auch
    >
    annähernd für die Übertragung hoher Frequenzen ausgelegt war.


    Das Koaxialkabel muss zwangsläufig weniger geworden sein. Alleine schon durch die vielen Segmentierungen gerade auch in die Ballungsgebieten.

    Auch im Kernnetz durch Backboneerweiterungen.
  • 12.02.2019 16:39
    frankkl antwortet auf 388
    Benutzer 388 schrieb:

    > Nein, nix neues. Den Begriff hat vodafone geprägt um zu
    >
    verdeutlichen, dass im aktuellen Netz die Glasfaser immer näher
    >
    zum Kunden rückt und langfristig das Koaxial-Kabel ganz
    >
    verdrängen soll.
    Das gleiche macht die Telekom mit VDSL auch das Kupferkabel mit Glasfaser ergänzen.

    Also schreibt die 'Fachseite' Teltarif totalen blödsinn und von was es überhaupt nicht gibt schade !

    frankkl