Diskussionsforum
  • 04.02.2019 11:13
    Otomo schreibt

    Kein Thema

    In China sah ich bereits vor 10 Jahren Fernsehen an der Bushaltestelle im Wartehäuschen, oder in Hotels oder öffentlichen Gebäuden an den Fahrstühlen, während man auf den Fahrstuhl wartet. In Zügen und auf Fähren sowieso. Wobei wegen der vielen Dialekt alles untertitelt ist und man auch ohne Ton den Text mitlesen kann.
  • 04.02.2019 12:10
    kano antwortet auf Otomo
    Benutzer Otomo schrieb:
    > In China sah ich bereits vor 10 Jahren Fernsehen an der
    >
    Bushaltestelle im Wartehäuschen, oder in Hotels oder
    >
    öffentlichen Gebäuden an den Fahrstühlen, während man auf den
    >
    Fahrstuhl wartet. In Zügen und auf Fähren sowieso. Wobei wegen
    >
    der vielen Dialekt alles untertitelt ist und man auch ohne Ton
    >
    den Text mitlesen kann.

    "So wünschen sich die Deutschen das Fernsehen der Zukunft"

    Das kann und will ich mir nicht vorstellen!!!
    Bei der gegenwärtigen Qualität des deutschen Rundfunks u. Fernsehens und da spreche sowohl von den öffentlich rechtlichen Sendern als auch von den privaten Sendern ist so unterirdisch, dass die gezahlten Rundfunk- und Fernsehgebühren sofort als Schmerzensgeld an "Schauer und Hörer" zurückfließen müssten!

    Unter dem Aspekt wünsche ich mir keine weitere Beschallung an allen möglichen Orten mit diesem Blödsinn, die ich nicht ohne weiteres sofort abschalten kann!