Diskussionsforum
  • 24.01.2019 09:55
    baerlihome schreibt

    Keine Option

    Zero Rating Optionen sind allenfalls Frickelkram wie immer auf dem deutschen Markt üblich. Der Kunde soll gemolken werden bis nichts mehr geht. Allenfalls das Modell von O2 scheint mir annähernd verbraucherfreundlich zu sein. Der Kunde kann entscheiden welchen Dienst er nutzen möchte und bekommt eine angemessene Bandbreite auch nach Ablauf des Datenvolumens geboten. Einzig das im Vergleich insgesamt schlechtere Netz ist keine Alternative zu Telekom und Vodafone. Und dies wissen die beiden Konkurrenten und nehmen mit, was geht.
  • 24.01.2019 15:52
    einmal geändert am 24.01.2019 16:05
    chickolino1 antwortet auf baerlihome
    @ baerlihome
    > Zero Rating Optionen sind allenfalls Frickelkram wie immer auf
    >
    dem deutschen Markt üblich. Der Kunde soll gemolken werden bis
    >
    nichts mehr geht. Allenfalls das Modell von O2 scheint mir
    >
    annähernd verbraucherfreundlich zu sein. Der Kunde kann
    >
    entscheiden welchen Dienst er nutzen möchte und bekommt eine
    >
    angemessene Bandbreite

    Das sehe ich ähnlich...

    Es gibt allerdings auch dort sicherlich mehrere ...Verbesserungs­möglichkeiten... !

    Z.b. fehlt

    - im Prepaidbereich eine O2.free Option die monatsweise dazugebucht oder abgebucht werden kann

    - schön wäre auch wenn man unter verschiedenen Speeddrosselungen als Kunde entscheiden könnte (je nachdem was der Kunde halt mit seinem Anschluss hauptsächlich macht)

    So gibt es in Thailand z.b. einen Tarif der mit 384 Mbit.s dauerhaft läuft, einen weitere (etwas teurere) Option läuft mit 512 Mbit.s, die nächste Stufe ist bei 1000Mbit.s (also unserem O2 Free entsprechend), danach kommt 4.000er Speed und 6.000er Speed und danach den teuersten Unlimited Tarif....

    Paralell werden dort aber auch Highspeed Optionen wie in Europa angeboten...die nach erreichen eines Datenlimits gedrosselt werden (dort allerdings nur auf 128 kbit.s)

    ...und wie in Asien üblich....sind alle Optionen auch in Prepaidtarifen zubuchbar...

    Wichtig ist dazu allerdings saß die Kunden wissen, was mit welchem Internetspeed so alles läuft.

    Beispielsweise reichen die 384 kbit.s aus um Whatsapp und andere Messenger zu nutzen inkl Telefonie darüber allerdings ohne Videotelefonie...dazu kann damit Internetradio gehört werden, Google Maps funktioniert als Navigationssystem und die meisten Apps (wie z.b. Fahrplanauskunft) funktionieren damit...

    Mit 1000 Mbit.s laufen die meisten YouTube Videos, und auch Videotelefonie über Messenger und Skype meistens problemlos...

    Ausserdem laufen mit 1000er Speed sogar TV.Apps wie MobDro.sc die eine relativ niedrige Auflösung bieten (welche aber für einen kleinen Smartphone- oder Tabletscreen ausreichend sein dürfte)....

    Ab 4.000er Speed laufen dann auch komplexere TV.Streaming Apps wie z.b. Swift.Streamz...

    ...und ab 6.000er Speed gibt es eigentlich kaum noch Einschränkungen...sogar hoch auflösende Video Streams über vavoo können dann ohne Ruckler angeschaut werden.

    Man sollte allerdings beachten, das Mobilfunktypisch die Ping Zeiten deutlich höher sind als beim selben Speed mit DSL....was vor allem bei Spielern ein k.o. Kriterium für einen Mobilfunkbasierten Zugang sein dürfte.
  • 24.01.2019 17:06
    Thunderbyte antwortet auf chickolino1
    Benutzer chickolino1 schrieb:

    > Mit 1000 Mbit.s laufen die meisten YouTube Videos, und auch
    >
    Videotelefonie über Messenger und Skype meistens problemlos...

    > ...und ab 6.000er Speed gibt es eigentlich kaum noch
    >
    Einschränkungen...sogar hoch auflösende Video Streams über
    >
    vavoo können dann ohne Ruckler angeschaut werden.

    Du hast Dich um den Faktor 1000 vertan. Du meinst 1000 KBIT oder 1 MBIT, etc.

    Der LTE Standard und der aktuell schnellste LTE 4G WLAN Accesspoint können vom Modem her übrigens sogar wirklich 1000 MBIT, allerdings gibt es mindestens in Europa kein Netz, das das auch liefern kann.
  • 24.01.2019 17:11
    chickolino1 antwortet auf Thunderbyte
    @Thunderbyte
    > Benutzer chickolino1 schrieb:
    >
    > > Mit 1000 Mbit.s laufen die meisten YouTube Videos, und auch
    > >
    Videotelefonie über Messenger und Skype meistens problemlos...
    >
    > > ...und ab 6.000er Speed gibt es eigentlich kaum noch
    > >
    Einschränkungen...sogar hoch auflösende Video Streams über
    > >
    vavoo können dann ohne Ruckler angeschaut werden.
    >
    > Du hast Dich um den Faktor 1000 vertan.

    Ich habe mich in der Grösse vertan...

    Sagen wir es mal so, wie es die meisten wohl auch schon verstanden haben...selbst wenn die Grösse nicht die richtige ist...

    384er Speed

    512er Speed

    1000er Speed

    4000er Speed

    Und

    6000er Speed....

    Ich spare mir jetzt aber im Ausgangsposting alles zu berichtigen...denn das würde ja dann dein Posting ad.absurdum führen....sobald es berichtigt ist.
  • 24.01.2019 17:17
    chickolino1 antwortet auf Thunderbyte
    @Thunderbyte
    > Benutzer chickolino1 schrieb:
    >
    > > Mit 1000 Mbit.s laufen die meisten YouTube Videos, und auch
    > >
    Videotelefonie über Messenger und Skype meistens problemlos...
    >
    > > ...und ab 6.000er Speed gibt es eigentlich kaum noch
    > >
    Einschränkungen...sogar hoch auflösende Video Streams über
    > >
    vavoo können dann ohne Ruckler angeschaut werden.
    >
    > Du hast Dich um den Faktor 1000 vertan.

    Ich habe mich in der Grösse vertan...

    Sagen wir es mal so, wie es die meisten wohl auch schon verstanden haben...selbst wenn die Grösse nicht die richtige ist...

    384er Speed

    512er Speed

    1000er Speed

    4000er Speed

    Und

    6000er Speed....

    Ich spare mir jetzt aber im Ausgangsposting alles zu berichtigen...denn das würde ja dann dein Posting ad.absurdum führen....sobald es berichtigt ist.
  • 24.01.2019 21:17
    Felixkruemel antwortet auf Thunderbyte
    Benutzer Thunderbyte schrieb:
    > Benutzer chickolino1 schrieb:
    >
    > Du hast Dich um den Faktor 1000 vertan. Du meinst 1000 KBIT
    >
    oder 1 MBIT, etc.
    >
    > Der LTE Standard und der aktuell schnellste LTE 4G WLAN
    >
    Accesspoint können vom Modem her übrigens sogar wirklich 1000
    >
    MBIT, allerdings gibt es mindestens in Europa kein Netz, das
    >
    das auch liefern kann.

    Selbst Smartphones packen mittlerweile locker 1,2Gbit/s. Unser Netz in Deutschland kann bei Vodafone in einigen Small Cells theoretische 1Gbit/s (Praxis ca. 200Mbit/s max). Im Telekomnetz immerhin noch so um die 600Mbit/s (Praxis ca. 400Mbit/s max.)