Diskussionsforum
Menü

Die bayern...


19.01.2019 16:15 - Gestartet von Mister79
Strom wollen Sie... Trassen Nein
Mobilfunk wollen Sie... Mast Nein...

Dann einfach kein Netz bauen und weiter zum nächsten Ort. Wenn die Besinnung kommt, komplett selber zahlen lassen oder kein Netz.

Dann aber von solchen Orten auch nicht mehr berichten.
Menü
[1] Max Baumann antwortet auf Mister79
19.01.2019 17:54
Ist doch überall das gleiche
"Was der Bauer nicht kennt, fr... er nicht"
Wenn ich nur an den VDSL Ausbau in unserem 300 Seelenkaff denke, was haben die alten Herrschaften darüber gemotzt.


Menü
[1.1] Donaldfg antwortet auf Max Baumann
20.01.2019 14:07
Hallo,

Benutzer Max Baumann schrieb:
Ist doch überall das gleiche "Was der Bauer nicht kennt, fr... er nicht"
Wenn ich nur an den VDSL Ausbau in unserem 300 Seelenkaff denke, was haben die alten Herrschaften darüber gemotzt.

ja so war das mit der Eisenbahn mit dem elektrischen Strom es wird immer blockiert und gebremst nur nichts verändern .
Aber dann würden wir noch in Erdlöchern wohnen.


Menü
[2] helmut-wk antwortet auf Mister79
31.01.2019 23:16

einmal geändert am 31.01.2019 23:26
Benutzer Mister79 schrieb:
Strom wollen Sie... Trassen Nein Mobilfunk wollen Sie... Mast Nein...

Dann einfach kein Netz bauen und weiter zum nächsten Ort.

Dummerweise soll der Sender nicht nur für Graswang sein, sondern auch noch für die Umgebung, Zitat aus dem Artikel:
Die Telekom möchte auf den hohen Berg, um die zwischen den Orten verlaufende Staatsstraße 2060 und den Nachbarort Dickelschwaig und die darumliegenden Berge und Wandergebiete auch versorgen zu können, verständlich.

Wobei, Dickelschwaig vom Senderstandort aus gesehen noch hinter Graswang liegt.
https://www.openstreetmap.org/search?query=11%C2%B000%E2%80%9939%E2%80%9D%2F46%C2%B051%E2%80%9936%E2%80%9D%20%20#map=15/47.5720/11.0160
(Die Lage des Berges ist von einer anderen Karte "kopiert").

Die Dickelschwaiger müssen also mit ausbaden, was die Graswanger blockieren (falls sie es tun, denn die private Befragung war ja nicht repräsentativ).