Diskussionsforum
  • 09.03.2019 14:59
    blauescabrio schreibt

    Störanfälligkeit DAB+

    Was mich an DAB+ wirklich stört, ist die nicht kommunizierte Störanfälligkeit von DAB+ auf Grund des Breibandempfängers, bei dem Filter nur softwaremäßig realisiert werden (SDR).

    In der Praxis wirkt sich da so aus: Man hat sein DAB+ Kofferradio laufen und die Signalanzeige vermeldet stabile 3 Punkte über der Empfangsgrenze. Nun schaltet jemand in der Nähe eine LED-Lampe, einen PC, einen Fernseher oder sonst ein Gerät ein, das über ein Schaltnetzteil mit Strom versorgt wird. Die Signalanzeige des DAB+ Radios fällt um vier oder fünf Punkte ab und liegt nun unter der Empfangsgrenze. Das Radio bleibt stumm. Selbst mit einem völlig legal CB Funkgerät kann man dem Nachbarn sehr schnell des Spaß an DAB+ vermiesen. Freenet Funkgeräte sind noch schlimmer, da sie noch näher am DAB+ Empfangsbereich liegen. Aber wie bereits erwähnt: meist reichen sogar LED Lampen, LED Fernseher, Sat-Receiver, Fritzboxen, Handyladegeräte, USB Hubs, Spielekonsolen und der ganze andere technische Schnickschnack, der sich heute in jedem Kinderzimmer befindet.