Diskussionsforum
  • 02.01.2019 18:30
    Peterdoo schreibt

    DynDNS ist auch bei IPv6 notwendig

    > Letzteres ist eigentlich mit dem neuen Protokoll nicht mehr erforderlich, da sich ohnehin jedes Netzwerkgerät mit eigener Adresse ansprechen lässt.
    Damit bin ich nicht einverstanden.
    Auch bei IPv6 werden die Präfixe dynamisch zugeteilt. Damit ändert sich die IPv6 Adresse von allen Geräten am Anschluss gelegentlich. Will man auf diese von Außen zugreifen, kommt man nicht drum herum, die entsprechenden IPv6-DynDNS Dienste zu nutzen.
  • 02.01.2019 21:22
    Felixkruemel antwortet auf Peterdoo
    Benutzer Peterdoo schrieb:
    > > Letzteres ist eigentlich mit dem neuen Protokoll nicht mehr
    > >
    erforderlich, da sich ohnehin jedes Netzwerkgerät mit eigener
    > >
    Adresse ansprechen lässt.
    > Damit bin ich nicht einverstanden.
    >
    Auch bei IPv6 werden die Präfixe dynamisch zugeteilt. Damit
    >
    ändert sich die IPv6 Adresse von allen Geräten am Anschluss
    >
    gelegentlich. Will man auf diese von Außen zugreifen, kommt man
    >
    nicht drum herum, die entsprechenden IPv6-DynDNS Dienste zu
    >
    nutzen.
    IPv6 only im Telekom Mobilfunknetz hat keine von außen erreichbaren Adressen. Damit fällt das sowieso weg ;)
  • 02.01.2019 22:12
    thomasschaefer antwortet auf Felixkruemel

    > IPv6 only im Telekom Mobilfunknetz hat keine von außen
    >
    erreichbaren Adressen. Damit fällt das sowieso weg ;)

    Das stimmt zwar, aber versuch mal dein NAS am DS-lite Anschluss ohne eine Form von dyndns zu erreichen.