Diskussionsforum
  • 02.01.2019 20:57
    TechNick schreibt

    LED-Birnen, was'n das?

    Und auf welchen Bäumen wachsen die denn? Sind Glühbirnen mit denen irgendwie verwandt? Wenn, dann kann es ja nur an der Form begründet sein, da die Lichterzeugung völlig unterschiedlich zu sein scheint.

    MENSCH!
    Es gibt bei Aldi LED-LAMPEN mit Fernbedienung, die man wohl auch in eine LEUCHTE schrauben kann. Und da diese "smart" sein sollen, ist der Preis auch ein wenig höher, als bei "einfachen mit Fernbedienung steuerbaren" LED-Lampe.
  • 03.01.2019 01:57
    Leidender antwortet auf TechNick
    Benutzer TechNick schrieb:
    > Und auf welchen Bäumen wachsen die denn? Sind Glühbirnen mit
    >
    denen irgendwie verwandt? Wenn, dann kann es ja nur an der Form
    >
    begründet sein, da die Lichterzeugung völlig unterschiedlich zu
    >
    sein scheint.
    >
    > MENSCH!
    > Es gibt bei Aldi LED-LAMPEN mit Fernbedienung, die man wohl
    >
    auch in eine LEUCHTE schrauben kann. Und da diese "smart" sein
    >
    sollen, ist der Preis auch ein wenig höher, als bei "einfachen
    >
    mit Fernbedienung steuerbaren" LED-Lampe.

    Aber klar doch: BIRNEN. Die Form macht's. Wie damals bei den Glüh-Birnen. Nur glüht nix mehr. Aber das behauptet der Artikel auch nicht. Was Sie meinen sind "Leuchtmittel" und nicht Lampen. Lampen sind das, was Sie Leuchten nennen. Ergo: keine Ahnung und immer feste kommentieren. In der Klinik nennen wir das Logorrhö.
  • 03.01.2019 11:26
    x-user antwortet auf Leidender
    Benutzer Leidender schrieb:
    > Benutzer TechNick schrieb:
    > > Und auf welchen Bäumen wachsen die denn? Sind Glühbirnen mit
    > >
    denen irgendwie verwandt? Wenn, dann kann es ja nur an der Form
    > >
    begründet sein, da die Lichterzeugung völlig unterschiedlich zu
    > >
    sein scheint.
    > >
    > > MENSCH!
    > > Es gibt bei Aldi LED-LAMPEN mit Fernbedienung, die man wohl
    > >
    auch in eine LEUCHTE schrauben kann. Und da diese "smart" sein
    > >
    sollen, ist der Preis auch ein wenig höher, als bei "einfachen
    > >
    mit Fernbedienung steuerbaren" LED-Lampe.
    >
    > Aber klar doch: BIRNEN. Die Form macht's. Wie damals bei den
    >
    Glüh-Birnen. Nur glüht nix mehr. Aber das behauptet der Artikel
    >
    auch nicht. Was Sie meinen sind "Leuchtmittel" und nicht
    >
    Lampen. Lampen sind das, was Sie Leuchten nennen. Ergo: keine
    >
    Ahnung und immer feste kommentieren. In der Klinik nennen wir
    >
    das Logorrhö.

    Beides ist möglich im deutschen Sprachgebrauch. Manchmal ist Lampe treffender, z.B. Glimmlampen, Sparlampen, UV-Lampe, Infrarotlampe usw. 'Birne' ist auch immer noch üblich, für alle gängigen Ersatzlampen im Haushalt, ebenso für Taschenlampen, da kaufe ich keine Lampe nach, sondern nur die Birne ;)