Diskussionsforum
  • 19.12.2018 12:21
    hornyboy schreibt

    EU...EU....

    Diese EU-Bürokraten machen alles kaputt,dafür ist diese Sesselfur*** ja bekannt.Will die EU uns noch vorschreiben,wann wir Duschen oder zur Toilette gehen dürfen?Wird noch kommen!!Und ALLE sagen ja zu dem Müll der da diktiert wird,brave "Bürger"
  • 19.12.2018 12:46
    yes_mc antwortet auf hornyboy
    Benutzer hornyboy schrieb:
    > Diese EU-Bürokraten machen alles kaputt,dafür ist diese
    >
    Sesselfur*** ja bekannt.Will die EU uns noch vorschreiben,wann
    >
    wir Duschen oder zur Toilette gehen dürfen?Wird noch
    >
    kommen!!Und ALLE sagen ja zu dem Müll der da diktiert
    >
    wird,brave "Bürger"
    Das Problem besteht nicht darin, daß die EU-Kommission etwas vorschreiben will.
    Sondern es soll vereinheitlicht werden. Gemäß dem Gedanken, daß alle EU-Länder einen einheitlichen Binnenmarkt bilden. Und das auf der Basis dessen, was in der Mehrheit der Länder völlig normal ist.
    Wenn Deutschland mal wieder (!, wie so oft) aus der Reihe tanzt, sind nicht "alle Anderen" dran schuld. Sondern ausschließlich Deutschland!
    Und in diesem Land hier funktioniert telekommunikationstechnisch auch überhaupt nichts!!
    Festnetz Mist, nach wie vor ein Monopol(anbieter).
    Mobilfunk so miserabel und teuer, wie sonst in fast keinem anderen Land.
    Mehr Funklöcher hat kein andres EU-Land!
    Eine schlechtere Glasfaserausstattung hat kein anderes EU-Land!
    Ergo: wir hier bei uns müssen aufräumen. Und zwar nicht "ein wenig". Sondern alles! Von Grund auf.
  • 19.12.2018 15:09
    einmal geändert am 19.12.2018 15:13
    Anatal antwortet auf hornyboy
    Volle Zustimmung! Und das zeigt mal wieder, dass für die EU nur die Interessen der großen Mobilanbieter im Focus stehen. Der arme Rentner, der Niedriglohnverdiener, der sich keine teure Flatrate samt entsprechendem Handy oder Smartphone leisten kann, wird nun auch noch im Festnetz zur Kasse gebeten, wenn CbC tatsächlich abgeschafft wird!
    Es ist unsinnig und eine reine Marketingstrategie, zu behaupten, das alle nur noch mobil telefonieren wollen. Es ist für viele viel entspannter und auch günstiger, sich zu Hause für längere Gespräche ins Festnetz einzuwählen.
    Skype und Co. als Ersatz zu propagieren geht fehl, da erstens ein stromfressender PC etc. betrieben werden muss, zweitens man angesichts neuer Überwachungsgesetze nie sicher sein kann, dass bei diesen Kommunikationsformen das nicht doch irgendwo von irgendwem mitverfolgt werden kann und drittens nicht jeder seine Gesprächspartner sehen muss oder will.

    Benutzer hornyboy schrieb:
    > Diese EU-Bürokraten machen alles kaputt,dafür ist diese
    >
    Sesselfur*** ja bekannt.Will die EU uns noch vorschreiben,wann
    >
    wir Duschen oder zur Toilette gehen dürfen?Wird noch
    >
    kommen!!Und ALLE sagen ja zu dem Müll der da diktiert
    > wird,brave "Bürger"