Diskussionsforum
  • 17.12.2018 16:08
    golm03 schreibt

    Die meisten Berichte vergessen eine Kleinigkeit

    Paypal-Zahlung nur via Google Pay möglich, wenn ein Girokonto der Abrechnung dient. Mit meiner im Paypal-Account verknüpften Mastercard geht da leider überhaupt nichts. Und es fehlt dann leider auch die adäquate Fehlermeldung. Ich stand schon dumm da...
  • 20.12.2018 08:47
    mrfranky antwortet auf golm03
    Benutzer golm03 schrieb:
    > Paypal-Zahlung nur via Google Pay möglich, wenn ein Girokonto
    >
    der Abrechnung dient. Mit meiner im Paypal-Account verknüpften
    >
    Mastercard geht da leider überhaupt nichts. Und es fehlt dann
    >
    leider auch die adäquate Fehlermeldung. Ich stand schon dumm
    >
    da...

    Das steht leider etwas kleingedruckt auf der Seite. Wusste ich vorher auch noch nicht.
  • 14.02.2019 13:27
    Daz antwortet auf mrfranky
    Benutzer mrfranky schrieb:
    > Das steht leider etwas kleingedruckt auf der Seite. Wusste ich
    >
    vorher auch noch nicht.

    Mir ist es eben gerade auch nicht gelungen mein G Pay mit PayPal (PP) zu verknüpfen, dank Dir weiß ich jetzt wenigstens warum.

    Bei mir gab es allerdings die Meldung, dass das momentan noch nicht möglich sei und ich benachrichtigt werde, wenn es dann ginge. Allerdings nutze ich G Pay bereits mit der selben Kreditkarte, die ich auch bei PP als Zahlungsmittel hinterlegt habe und ich geb's zu: Mir ging es dabei lediglich darum die 10 Euro abzuzocken. PP quasi dazwischen zu schalten und in letzter Konsequenz über die selbe Kreditkarte dann das gleiche Bankkonto zu belasten wäre mehr als nur ein bisschen redundant gewesen. Von Datensparsamkeit/-schutz wäre dann auch keine Rede mehr gewesen. :-D