Diskussionsforum
Menü

Ach ja, völlig falsche Einschätzung.


17.12.2018 08:22 - Gestartet von cintema
einmal geändert am 17.12.2018 08:30
Die Sparkassen werden wohl selber wissen, wie (un-)beliebt Mobile Payment ist. Geschätzte 85% der Sparkassenkunden haben ein Android-Handy (bie 10% Apple-Marktanteil und ein paar Altgeräten). Da wird der Anteil der Kunden, die das Epayment der Sparkassen nutzen können und auch tatsächlich nutzen wohl im Promillebereich liegen. Dann für die paar Apple-Kunden extra den ganzen Dienst umbauen ist da wohl unnötiger Aufwand, ganz objektiv betrachtet. Und für die paar Apple-User, die den Dienst unbedingt nutzen wollen reicht doch eine Kreditkarte, who cares?
Mal ganz abgesehen davon, dass ich ohnehin nicht verstehe, wie Apple den Datenschutz ohne Safe Harbor überhaupt gewährleisten kann?