Diskussionsforum
  • 14.12.2018 12:22
    machtdochnichts schreibt

    Netzversorgungskarte

    Die Netzbetreiber stellen eine (berechnete) Karte über ihre Netzversorgung zur Verfügung.

    Dort kann man ja vor allem im Datenbereich viele weiße Flecken sehen.

    Vielleicht wäre es nützlich, wenn es ein "Layer" geben würde, das anzeigt, wo die Bevölkerung dagegen ist, dass ausgebaut wird.
    Das würde so manchen "weißen Fleck" erklären.

    Beispielsweise: weißer Fleck auf der Landkarte mit einer roten Umrandung=hier ist Mobilfunk nicht erwünscht!

    Die meisten Menschen möchten ja Mobilfunk haben, ABER nicht da, wo sie wohnen.

    Wie soll das gehen. Dort, wo diese Leute zum Beispiel Urlaub machen oder arbeiten, leben doch auch Menschen!
    Ich sehe nicht ein, für andere mit Strahlung leben zu müssen!
    Entweder alle oder keiner.


    Vielleicht würde es helfen, wenn die Netzbetreiber ihre Festnetzaktivitäten dort auch etwas drosseln würden. Im Sinne von: Kein gewünschter Mobilfunk=maximal DSL2000.

    Oder man könnte Leute, die eine Petition gegen Mobilfunk an ihrem Wohnort aktiv unterzeichnen, einen Mobilfunkvertrag verweigern.

    PS: Ich weiß, dass ich mit meinem Beitrag etwas provoziere und auch überspitze.
  • 16.12.2018 09:31
    Whoami antwortet auf machtdochnichts
    Benutzer machtdochnichts schrieb:

    > PS: Ich weiß, dass ich mit meinem Beitrag etwas provoziere und
    >
    auch überspitze.

    Aber genau das was du hier geschrieben hast ist doch alles korrekt. Provozierend finde ist persönlich deine Argumentation in keinster Weise. Entweder oder und nicht solala ;)