Diskussionsforum
  • 05.12.2018 11:48
    Pitt_g schreibt

    Mal gucken obs auf alter Hardware läuft...

    da bin ich mal gespannt ob meine 12 Jahre alten Kisten bzw der alte Single Core Athlon 3800+ noch runder läuft. W10 liess sich ja wunderbar auf der Möhre installieren nur ab irgendeinem Update schien trotz SSD und 3GB Speicher schluss mit lustig.
  • 05.12.2018 12:34
    yes_mc antwortet auf Pitt_g
    Benutzer Pitt_g schrieb:
    > da bin ich mal gespannt ob meine 12 Jahre alten Kisten bzw der
    >
    alte Single Core Athlon 3800+ noch runder läuft. W10 liess
    >
    sich ja wunderbar auf der Möhre installieren nur ab irgendeinem
    >
    Update schien trotz SSD und 3GB Speicher schluss mit lustig.
    Irgendwann muß man einfach mal aufrüsten!
    Jedes bessere Smartphone ist inzwischen intern leistungsfähiger, als Dein Museumsgerät (eine SSD - wenn sie denn überhaupt funktioniert, wie bei Dir - wertet ein ansonsten hoffnungslos technisch veraltetes Gerät eben NICHT auf).
    Deshalb macht es auch gar keinen Sinn, es überhaupt (in Zukunft, wenn es überhaupt dazu kommen sollte) auch mal nur zu versuchen.
    Forscherdrang hin und her (ich bin auch studierter Techniker), man muß sich schon zwischen "Spielzeug" (Android, auch Google-OS oder iOS-Geräte) oder (einigermaßen) professionellen Geräten entscheiden. Die dann aber Windows als Grundlage haben oder meinetwegen auch MacOS (das aber auch generell deutlich weniger als Windows kann; für den Desktop-Publishing-Bereich ist es allerdings bestens geeignet, wohl aber auch nur dafür "so richtig"; nicht umsonst haben 3/4 aller meiner "Mac-Fans" Parallels & Co. als Erstes auf ihre Kisten gespielt).
  • 05.12.2018 14:03
    Pitt_g antwortet auf yes_mc
    ein paar Bilder, ein paar h264 Videos max. FullHD, etwas Office Online und ein paar Windows Store Apps.
    Adobe Flash gibts auch immer weniger im Web somit ist der PureVideo VP1 Prozessor auch nicht ganz so wild.
    Hat halt ne Tastatur einen grossen Bildschirm und ne Maus und etwas mehr Speicher und den Drucker
    ansonsten taugts,
    Finds herrlich, und zeigt wie wenig es für den 08/15 User braucht, v.a. wenn man Wrapper nutzt um H264 Videos von einem Containterformat ins andere zu verschieben.
    Wobei ich beim Laptop mit 2GB Speicher wohl besser bei 32 BIT geblieben wäre.
    HP hat nach über 10 Jahren den Vista Treiber Download eingestellt.
    selbst ne GF6800Ultra AGP lief noch mit W10 und nem FX60 auf 3GB.
    Neuere Rechner langweilen.
    Zeigt mal wieder dass man sein Werkzeug einfach nur kennen muss.
  • 05.12.2018 14:49
    machtdochnichts antwortet auf yes_mc
    Benutzer yes_mc schrieb:
    > Irgendwann muß man einfach mal aufrüsten!

    Das stimmt.
    Ich würde beim Betriebssystem anfangen!
    Windows runter und ein aktuelles gepflegtes drauf, dann rennt auch so ein alter Rechner wieder!

    > .... ein ansonsten hoffnungslos technisch veraltetes Gerät ...

    So hoffnungslos veraltet ist der Rechner gar nicht. Es kommt immer darauf an, was man mit dem Gerät machen will. Zur Videocodierung würde ich ihn auch nicht mehr benutzen wollen.

    Mir fallen aber noch einige Anwendungsmöglichkeiten ein.
    Und mit einer SSD und genügend RAM wird das Teil wieder richtig flott. Man muß sich halt nur von dem Dinosaurier Windows trennen.

    > ..ich bin auch studierter Techniker..

    Hm. Was hast du denn studiert? Ein Maschinenbau-Techniker muss sich nicht unbedingt umfassend in Computersystemen auskennen, zumal, wenn das Studium eine Weile her ist....

    > man muß sich schon zwischen "Spielzeug" (Android, auch
    >
    Google-OS oder iOS-Geräte) oder (einigermaßen) professionellen
    >
    Geräten entscheiden.

    Ach so. Professionell ist automatisch Windows? Dann ziehe ich meine Frage nach dem Studium zurück. ;-)
  • 05.12.2018 15:28
    yes_mc antwortet auf machtdochnichts
    Benutzer machtdochnichts schrieb:
    >
    > > ..ich bin auch studierter Techniker..
    >
    > Hm. Was hast du denn studiert? Ein Maschinenbau-Techniker muss
    >
    sich nicht unbedingt umfassend in Computersystemen auskennen,
    >
    zumal, wenn das Studium eine Weile her ist....
    >
    > > man muß sich schon zwischen "Spielzeug" (Android, auch
    > >
    Google-OS oder iOS-Geräte) oder (einigermaßen) professionellen
    > >
    Geräten entscheiden.
    >
    > Ach so. Professionell ist automatisch Windows? Dann ziehe ich
    >
    meine Frage nach dem Studium zurück. ;-)
    Richtig geraten!
    EDV studiert. Und seit 29 Jahren Systemhaus-Inhaber. Und natürlich auch "Selbst-Macher".