Diskussionsforum
  • 05.12.2018 10:58
    CaliforniaSun86 schreibt

    Wird eh kaum einer vermissen ..

    .. ich persönlich kannte niemanden der diesen Browser unter Win10 genutzt hat. ob im Büro oder privat daheim, überall gab es nur Chrome oder Firefox. Bin persönlich mit Chrome am zufriedensten. Da Safari keine Windows-Unterstützung mehr genießt, nutzen ich diesen nur am iPhone/iPad. Chrome hier nur gelegentlich. Die Optik unter iOS finde ich vom Chrome irgendwie ein Design-Fail :)
  • 05.12.2018 11:25
    LilaFox antwortet auf CaliforniaSun86
    Benutzer CaliforniaSun86 schrieb:
    > .. ich persönlich kannte niemanden der diesen Browser unter
    >
    Win10 genutzt hat. ob im Büro oder privat daheim, überall gab
    >
    es nur Chrome oder Firefox. Bin persönlich mit Chrome am
    >
    zufriedensten. Da Safari keine Windows-Unterstützung mehr
    >
    genießt, nutzen ich diesen nur am iPhone/iPad. Chrome hier nur
    >
    gelegentlich. Die Optik unter iOS finde ich vom Chrome
    >
    irgendwie ein Design-Fail :)

    Alle Windows 10 (1809) Nutzer nutzen ihn ja im grunde.

    Suchen wir einfach was im Startmenü. Da öffnet sich öfter mal eine BING-Suche in der Vorschau. Und die Darstellung basiert garantiert auf Edge. Auch wenn man es nicht sieht.

    Ich finde im Grunde Edge nicht schlimm, nutze den aber auch nicht aktiv.
    Geht dieser doch mal wieder auf, nehm ich die URI und gebe sie in meinen Lieblingsbrowser wieder ein.


    Mich stört mehr diese ständig zwang zu Bing. Eigentlich kann man die Standardsuche fast überall umstellen. Doch Microsoft versucht uns Bing aufzuzwingen. (Im Explorer bisher nicht veränderbar (oder ich bin blind)) - Auch im Edge. Es ist zu kompliziert/aufwändig überhaupt diese Suche in dem Browser zu ändern. Nicht einfach Klicken und eine andere Suche.. Sondern extra auf bspw. google gehen und dann irgendwo rechts die Seite als Standardsuche auswählen.