Diskussionsforum
  • 09.12.2018 14:01
    4x geändert, zuletzt am 09.12.2018 14:05
    baerlihome schreibt

    Wie kommt das nur?

    Wie kann es sein, dass wenn man den Argumenten der Rundfunkbeitragsverfechter Glauben will, niemand öffentlich-rechtliches Fernsehen will, dann jedoch die Zahlen für die Nutzung der Mediatheken in die Höhe gehen. Ich halte die Aussagen wie: "Ich schaue kein öffentl. rechtl. Fernsehen" für größtenteils gelogen, da man in einer Geiz ist geil Gesellschaft meint alles für lau erhalten zu müssen.
    Bestimmt wieder alles nur Fake-News oder? Und alles um nur an euer Geld zu kommen.


    Aber um es allen gerecht zu machen bitteschön. Schafft endlich diesen Rundfunkbeitrag ab und macght ein Bezahlmodell draus. Bei Qualität und Leistung brauchen sich die öffentlich-rechtl. nicht verstecken und werden trotzdem viele Konsumenten haben. Bin gerne bereit dafür nen Zehner extra im Monat zu zahlen, hört doch dann endlich das Gejammer auf und die Verfechter können in in Augen sinnvolleres mit dem gesparten Geld anstellen. Gibt noch ne Menge Trash Angebote die auf willige Konsumenten hoffen.