Diskussionsforum
  • 26.11.2018 19:17
    montaxx schreibt

    Prima!

    Eine gute Idee der Telekom,wieder einen ganz einfachen,schnörkellosen Prepaid-Tarif einzuführen.Ich bin sicher,dass der,sollte er sich erstmal herumgesprochen haben,von vielen Kunden angenommen wird.Paradebeispiel ist etwa die Oma,die ihr Günstighandy nur hin und wieder braucht,etwa wenn sie zum Arzt geht und danach ihre Kinder oder Enkel anruft,damit diese sie per Auto abholen.Und diese Beispiel-Oma braucht sicher kein Internet.Nochmals:Gute Idee,ein Telefon/SMS-Tarif.
  • 26.11.2018 23:54
    Zuschauer 1 antwortet auf montaxx
    Benutzer montaxx schrieb:
    > Paradebeispiel ist etwa
    >
    die Oma,die ihr Günstighandy nur hin und wieder braucht,etwa
    >
    wenn sie zum Arzt geht und danach ihre Kinder oder Enkel
    >
    anruft,damit diese sie per Auto abholen.Und diese Beispiel-Oma
    >
    braucht sicher kein Internet.

    Es ist ja nicht so, dass es bislang einen Mangel an grundgebührfreien Prepaid-Tarifen im Telekom-Netz gab. Die meisten, die einen solchen Vertrag haben wollen, dürften schon einen haben. Man denke nur an die zahlreichen Tarife von anderen Anbieteren wie Congstar (und deren Zweitmarken wie Ja-Mobil). Solange man keinen Internetzugang nutzen möchte dann spielt die LTE-Frage keine Rolle und man kann ohne Probleme zu den Discountern gehen. Ich sehe nicht, was so toll daran sein soll, dass die Telekom einen solchen Tarif nun wieder selbst vermarktet. War es wirklich so mühselig sich bei Interesse die entsprechende SIM-Karte bei der Post oder bei Edeka zu holen?