Diskussionsforum
  • 23.11.2018 15:00
    einmal geändert am 23.11.2018 15:04
    teletabie schreibt

    gute Aktion

    finde das eine gute Aktion-
    Warum aber nicht ennnndlich
    die dayflat unlimited im Prepaid Bereich dauerhaft einführen?
    5GB ist nicht mehr zeitgemäß...
  • 23.11.2018 17:39
    merlin86 antwortet auf teletabie
    Benutzer teletabie schrieb:
    > finde das eine gute Aktion-
    >
    Warum aber nicht ennnndlich
    >
    die dayflat unlimited im Prepaid Bereich dauerhaft einführen?
    >
    5GB ist nicht mehr zeitgemäß...

    Es ist eben Prepaid, nicht Postpaid.
    Zumindest sollte die Dayflat XXL wie bei CallYa auf 10 GB aufgestockt werden.
  • 24.11.2018 02:18
    whalesafer antwortet auf merlin86
    Benutzer merlin86 schrieb:
    > Es ist eben Prepaid, nicht Postpaid.

    Das ist doch keine Antwort. Wieso werden Kunden, die vorab bezahlt haben, schlechter behandelt als Kunden, denen man Kredit geben muss?
  • 24.11.2018 06:42
    merlin86 antwortet auf whalesafer


    Weil es eben so ist. Die Anbieter erwachen zwar so langsam aus ihrem Dornröschenschlaf, behandeln ihre Prepaid Kunden nicht mehr so krass wie Waisenkinder, aber der Prepaid Kunde ist eben ein Prepaid Kunde, weil er keine sicheren, planbare Einnahmen generiert. Kann immer und jederzeit wechseln, ein unsicherer wirtschaftlicher Faktor. Der Postpaid Kunde bindet sich 24 Monate, das honorieren die Anbieter mit mehr Leistung. Noch. Auch das wird sich hoffentlich nach und nach ändern. Ich warte bei der Telekom Magenta Start zB auf Wlan Call und VoLTE, was uns ja immer noch künstlich vorenthalten wird, man will das ja noch den Premiumkunden bereithalten, um die teuren Tarife zu rechtfertigen. Aber wenn 3G in den nächsten 2 Jahren abgeschaltet werden soll, LTE 900 weiter ausgerollt wird und es mehr und mehr Stationen gibt die nur LTE 900 können und auch kein 2G vor Ort ist, muss die Telekom VoLTE für die Prepaid Kunden freischalten. Das ist für die Anbieter nur ein Klick!

    Stream On wird es so in dieser Form auch nie für Prepaid Kunden geben, kann ich auch verstehen. Mal ganz abgesehen davon, ob es so in dieser Form überhaupt bestehen bleibt oder nicht ganz eingestellt werden muss. Die Zeit wird es zeigen.

    Ich bin eh ein Fan der Drosselungsvarianten, als Volumenbeschränkungen. Lieber dafür bezahlen, das man im Monat x Euro bezahlt um im Netz mit 1/5/10/ .... MBs surft, und je mehr Bandbreite man möchte, desto mehr bezahlt man eben. Dafür keine starren Volumia mehr.
    O2 macht es mit dem Free vor.

    Prepaidkunden werden immer irgendwie in Deutschland wie Kunden 2 Klasse behandelt, auch wenn es langsam in die richtige Richtung geht. Das wollen die Anbieter sich eben nicht vom Brot nehmen lassen, auch wenn es in Europa für Prepaid Kunden wesentlich attraktivere Angebote gibt, wo wir hier große Augen bekommen und vor Neid platzen. Ich kann noch damit leben, kein Wifi Calling zu haben, nicht über 4G telefonieren zu können, in der Dayflat XXL nur 5 GB statt Unlimited zu haben. Das und einiges mehr ist eben der Preis für kein festes Vertragsverhältnis. Im Leben nicht werde ich mich 24 Monate binden und 50 Euro und mehr für Mobilfunk ausgeben! Die Zeit wird für uns arbeiten. Hauptsache im Besten Netz