Diskussionsforum
  • 19.11.2018 12:48
    MrRob schreibt

    Datentarife ohne Datennetz

    Ich frage mich immer, ob die Provider die Kunden veräppeln wollen. Sie bieten Tarife mit riesigen (für dt. Verhältnisse!) Datenmengen an, wobei man gar kein richtiges Datennetz nutzen kann.
    Ohne LTE sind solche Tarife für Leute geeignet, die sich nur in Großstädten aufhalten. 3G gibts sonst nirgendwo.
    8 GB mit 3G verbrauchen? Wie soll das gehen, wenn meist nur 2G vorhanden ist...
  • 19.11.2018 13:14
    Mister79 antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:
    > Ohne LTE sind solche Tarife für Leute geeignet, die sich nur in
    >
    Großstädten aufhalten.

    Richtig und selbst dort hinkt das 3G schon.

    Können wir die Info nicht demnächst in den ersten Satz schreiben? Dann brauch ich nicht immer die Hälfte lesen.
  • 20.11.2018 04:16
    thf antwortet auf Mister79
    > Benutzer MrRob schrieb:

    > Können wir die Info nicht demnächst in den ersten Satz
    >
    schreiben? Dann brauch ich nicht immer die Hälfte lesen.

    Was Du Dir wünschst wäre Qualitätsjournalismus.

    In der heutigen Zeit geht es um Page Views, Impressions, Klicks usw. Je mehr Du auf einer Seite bleibst, desto mehr Werbung kann auf Dich losgelassen werden. Und im Idealfall steht die wichtige Information dann auf Seite 2, weil Du dann nochmal klicken musst und neue Werbebanner eingespielt und abgerechnet werden können.

    So geht Zeitung heute!

    Gruß.

    ThF
  • 19.11.2018 18:42
    mirdochegal antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:
    > Ich frage mich immer, ob die Provider die Kunden veräppeln
    >
    wollen.

    Weiß auch nicht, warum man Ende 2018 für mindestens die nächsten 2 Jahre noch einen Tarif ohne LTE-Nutzung abschließen sollte. Die Hauptkompetenz der drei deutschen Mobilfunker besteht wohl darin, zu jammern und die Preise hoch zu halten.
  • 19.11.2018 21:47
    Felixkruemel antwortet auf mirdochegal
    Benutzer mirdochegal schrieb:
    > Benutzer MrRob schrieb:
    > > Ich frage mich immer, ob die Provider die Kunden veräppeln
    > >
    wollen.
    >
    > Weiß auch nicht, warum man Ende 2018 für mindestens die
    >
    nächsten 2 Jahre noch einen Tarif ohne LTE-Nutzung abschließen
    >
    sollte. Die Hauptkompetenz der drei deutschen Mobilfunker
    >
    besteht wohl darin, zu jammern und die Preise hoch zu halten.

    Wenn 2020 die Telekom die Abschaltung von dem unbrauchbaren und lästigen 3G Netz durchzieht hätte man mit dem Tarif ja sowieso nur noch 2G.
    Leute die sich auf sowas einlassen....