Diskussionsforum
  • 16.11.2018 12:57
    ossyris schreibt

    "Eine größere Auswahl, eine bessere Audioqualität ..."

    Grössere Auswahl: der einzige österreichische Multiplex enthält:
    - 3 von UKW durchgeschaltete Privatradios
    - 3 Sender mit vorwiegend Musikinhalten
    - 3 (!) Christliche Programme
    - 1 arabischsprachiges Programm
    - 1 Kinderkanal
    - 2 Programme einer Fachhochschule
    - 1 Programm, dass sich nicht zuordnen lässt. In der Selbstbeschreibung steht ".... Zielgruppe sind auch Bürgerinnen und Bürger mit Interesse an Kultur und Informationen aus Russland."

    Und die Tonqualität? Immerhin werden ja auch Musikangebote gesendet.
    Alle Sender haben 72kbit/s, wenige maximal 96kbit/s. Einfach nur grauenhaft.
    Bei den drei auf UKW und DAB verfügbaren Sendern merkt man einen drastischen Qualitätsabfall bei DAB. Das soll die Zukunft sein?