Diskussionsforum
  • 14.11.2018 15:00
    montaxx schreibt

    Apartheid

    GSM abzuschalten bedeutet ja auch eine Art Apartheid,um mal dieses niederländische Wort zu benutzen.Es würde nämlich bedeuten,dass viele,die nur ein einfaches Gerät für 19,99 Euro besitzen,dieses nicht mehr benutzen könnten.Ich denke da an ältere Menschen,die lediglich mobil telefonieren wollen und gar keine Smartphone-Apps möchten - etwa die Oma,die das Gerät nur selten benützt,um beispielsweise ihre Kinder nach dem Besuch des Arztes zu benachrichtigen,dass sie wieder abgeholt werden kann.Immerhin würde die GSM-Abschaltung einen Absatzschub für die Gerätehersteller bedeuten,da Millionen von Apparaten plötzlich unbrauchbar würden...
  • 14.11.2018 15:28
    voyeger1 antwortet auf montaxx
    Benutzer montaxx schrieb:
    > GSM abzuschalten bedeutet ja auch eine Art Apartheid,um mal
    >
    dieses niederländische Wort zu benutzen.Es würde nämlich
    >
    bedeuten,dass viele,die nur ein einfaches Gerät für 19,99 Euro
    >
    besitzen,dieses nicht mehr benutzen könnten.Ich denke da an
    >
    ältere Menschen,die lediglich mobil telefonieren wollen und gar
    >
    keine Smartphone-Apps möchten - etwa die Oma,die das Gerät nur
    >
    selten benützt,um beispielsweise ihre Kinder nach dem Besuch
    >
    des Arztes zu benachrichtigen,dass sie wieder abgeholt werden
    >
    kann.Immerhin würde die GSM-Abschaltung einen Absatzschub für
    >
    die Gerätehersteller bedeuten,da Millionen von Apparaten
    >
    plötzlich unbrauchbar würden...

    Ja aber mann kann nicht auf jeden warten der sich Gegen technischen Fortschritt wendet würden wir immer nur warten bis der letzte nun die technik nicht mehr nutzt währen wir noch im tiefsten Mittelalter. es ist zeit GSM zu Deaktivieren es gibt genug geräte die ebenfalls zum telefonieren auch für senioren geeignet sind und das mit lte oder anderem und das auch recht günstig.
  • 14.11.2018 18:21
    Zuschauer 1 antwortet auf montaxx
    Benutzer montaxx schrieb:
    > GSM abzuschalten bedeutet ja auch eine Art Apartheid,um mal
    >
    dieses niederländische Wort zu benutzen.Es würde nämlich
    >
    bedeuten,dass viele,die nur ein einfaches Gerät für 19,99 Euro
    >
    besitzen,dieses nicht mehr benutzen könnten.Ich denke da an
    >
    ältere Menschen,die lediglich mobil telefonieren wollen und gar
    >
    keine Smartphone-Apps möchten - etwa die Oma,die das Gerät nur
    >
    selten benützt,um beispielsweise ihre Kinder nach dem Besuch
    >
    des Arztes zu benachrichtigen,dass sie wieder abgeholt werden
    >
    kann.Immerhin würde die GSM-Abschaltung einen Absatzschub für
    >
    die Gerätehersteller bedeuten,da Millionen von Apparaten
    >
    plötzlich unbrauchbar würden...

    Das Problem sind nun wirklich nicht die Geräte oder die Kosten dafür. Klassische Handys (mit 12 Wähltasten) bzw. Seniorenhandys, die nur Telefonieren oder SMS verschicken können, aber das auch mit UMTS, bekommt man bei Ebay und Co. insbesondere als Gebrauchtgeräte hinterhergeworfen. Es dürften auch noch genug solcher Geräte in den Schubladen von Kindern/Enkelkindern der jeweiligen Omas liegen.

    Omas und andere Leute, die sich schwer tun die Bedienung eines neuen Geräts zu erlernen, mit Touchscreen zumal, stehen eher vor dem Problem, wie sie das neue (gebrauchte) Gerät nutzen können. An das alte Gerät haben sie sich irgendwann einmal gewöhnt. Aber das Bedienkonzept eines neuen Geräts erlernen? Diese Leute brauchen jemanden, der Ihnen das erklärt, und selbst dann klappt es oft nicht oder zumindest nicht so schnell.