Diskussionsforum
Menü

Roaming / gemeinsame Gesellschaft fürs Land


12.11.2018 07:52 - Gestartet von Mayian
Was schon indirekt erwähnt wurde. Eigentlich müssten wir Ausländer sein ;-)

Man müsste sich im Ausland einfach eine Karte holen. Wahrscheinlich ist es dann auch etwas teurer. Doch man würde doch vom Roaming profitieren.

Leider aber steht in fast allen Verträgen, dass man immer wieder mal wieder daheim sein muss. Dauer-Roaming ist leider meist ausgeschlossen. :-(


Es bleibt doch nur der Zwang. Ich fände es hier die beste Idee, wenn die Drei dafür einfach eine gemeinsame Gesellschaft gründen müssen, die sich nur um die weissen Flecken bzw. das Ländliche kümmern müssen. Dann wäre das Sache mit dem erwähnten Schmarotzen doch kein Thema mehr.