Diskussionsforum
  • 08.11.2018 18:25
    iPhone schreibt

    Für den Kunden nur Nachteile

    Das wäre wie wenn dm Rossmann kaufen würde. Der eine ist eher im Süden aktiv, der andere im Norden. Bei Unitymedia und Vodafone gibt es dann nur noch einen einzigen Kabelnetzanbieter, dessen Marktmacht man nie unterschätzen sollte. Außerdem ist Vodafone doch auch im Unitymedia-Gebiet heute aktiv. Und Unitymedia kann in seinem Gebiet mit 30 Mio Einwohnern (mehr als die meisten EU-Länder) weiterhin auch alleine überleben. Es ist also anders als bei der E-Plus Übernahme durch o2, wo sich 2 schwache Firmen zusammengeschlossen haben.

    Der Kunde wird durch diese Fusion nur Nachteile bekommen, ich sehe hier keinen einzigen Mehrwert. Die einzigen, die hier gewinnen, sind Vodafone und Liberty Global. Hoffen wir also, dass das Bundeskartellamt zum Wohle der Bevölkerung entscheidet.
  • 08.11.2018 22:02
    einmal geändert am 08.11.2018 22:03
    lucky2029 antwortet auf iPhone
    Benutzer iPhone schrieb:
    > Das wäre wie wenn dm Rossmann kaufen würde. Der eine ist eher
    >
    im Süden aktiv, der andere im Norden. Bei Unitymedia und
    >
    Vodafone gibt es dann nur noch einen einzigen
    >
    Kabelnetzanbieter, dessen Marktmacht man nie unterschätzen
    >
    sollte. Außerdem ist Vodafone doch auch im Unitymedia-Gebiet
    >
    heute aktiv. Und Unitymedia kann in seinem Gebiet mit 30 Mio
    >
    Einwohnern (mehr als die meisten EU-Länder) weiterhin auch
    >
    alleine überleben. Es ist also anders als bei der E-Plus
    >
    Übernahme durch o2, wo sich 2 schwache Firmen
    > zusammengeschlossen haben.
    >
    > Der Kunde wird durch diese Fusion nur Nachteile bekommen, ich
    >
    sehe hier keinen einzigen Mehrwert. Die einzigen, die hier
    >
    gewinnen, sind Vodafone und Liberty Global. Hoffen wir also,
    >
    dass das Bundeskartellamt zum Wohle der Bevölkerung
    >
    entscheidet.

    Die Logik verstehe ich nicht ganz. O2 und E-Plus hätten wenn ich noch richtig erinnere jeweils ca 20Mio Kunden. Also auch mehr als Einwohner in vielen anderen europäischen Ländern. Außerdem DM und Rossmann sind vom Gebiet her nicht getrennt. Es gibt viele Orte wo es beides gibt. Ist also auch ein schlechter Vergleich. Was ich als Kunde sehe. Bei Unitymedia kostet ein 1GBit Anschluss über 100€ im Monat und ist erstmal nur für Geschäftsleute. Bei Kabel Deutschland zwischen 40€ und 70€ je nach Aktion. Das wäre dann nach einer möglichen Übernahme doch sicher auch für die Kunden im Unitymedia Bereich interessant und eine Verbesserung. Einzig die Telekom hat ein Problem damit weil einer der größten Konkurrenten im Festnetz plötzlich überall nicht mehr auf die VDSL Vorleistung angewiesen ist. Die Situation vor Ort verändert sich aus meiner Sicht für die Kunden aber nicht. Es gibt die Wahl ob Kabel oder über Telefon mit VDSL und durch die gestärkte Konkurrenz dann vermutlich auch schneller mehr Glasfaser bis in jedes Haus.
    Also für mich als Kunden sehe ich erstmal nur Vorteile.
  • 08.11.2018 22:56
    DenSch antwortet auf iPhone
    Benutzer iPhone schrieb:
    > Das wäre wie wenn dm Rossmann kaufen würde. Der eine ist eher
    >
    im Süden aktiv, der andere im Norden. Bei Unitymedia und
    >
    Vodafone gibt es dann nur noch einen einzigen
    >
    Kabelnetzanbieter, dessen Marktmacht man nie unterschätzen
    >
    sollte.

    Ich raffe bis heute nicht, was sich für den Kundn in NRW ändert? Oder für den in Niedersachsen?
    Er hat doch heute schon keine Wahlmöglichkeit bei Kabelfernsehen. Und bei Internet ändert sich auch nichts, da gibts weierhin CuDa oder Coax.
  • 09.11.2018 10:43
    macneptun antwortet auf DenSch
    O2 hat bis heute die Übernahme von E+ überwunden.

    Selbst die Nummer von alten SIMYO-Kunden und deren Daten sind nicht bekannt.
    Über die Hotline ist genug geschrieben worden.
    Lediglich ALDI-Talk wird besser bedient. Vor denen hat man wohl Respekt.