Diskussionsforum
Menü

Nicht gut


08.11.2018 12:14 - Gestartet von Kabelanschluss
Was das mit den dämlichen e Sim soll.
Wenn man 20 micro und Nano Sim hat
Teilweise anonyme kann man die in iPhone zb gar Nicht mehr nutzen. Ignorieren solange es geht.
Als nächsten Schritt soll man
Sich die Dinger womöglich verpflanzen
Lassen
Menü
[1] voyeger1 antwortet auf Kabelanschluss
08.11.2018 12:30
Benutzer Kabelanschluss schrieb:
Was das mit den dämlichen e Sim soll.
Wenn man 20 micro und Nano Sim hat
Teilweise anonyme kann man die in iPhone zb gar Nicht mehr nutzen. Ignorieren solange es geht.
Als nächsten Schritt soll man
Sich die Dinger womöglich verpflanzen
Lassen

Wieso 20 Plastik Dinger nutzen die Die umwelt schaden wen man es in das gerät einbauen Kann? Und so einfach bequem nur noch qr code eingeben muss anstatt anstrengend die karte aktivieren zu lassen oder in irgendwelche läden rennen muss um die 30 karte zu bekommen. Anrufen code bekommen aktivieren fertig einfacher gehts nicht. und deine daten haben sowieso schon alle annonym ist nicht mehr musst du nur einmal im internet irgendwas bestellt haben oder gesurft haben das reicht aus.
Menü
[1.1] ÖhmmmTja antwortet auf voyeger1
08.11.2018 12:47

einmal geändert am 08.11.2018 12:48
Und so einfach bequem nur noch qr code eingeben muss anstatt anstrengend die karte aktivieren zu lassen oder in irgendwelche läden rennen muss um die 30 karte zu bekommen. Anrufen code bekommen aktivieren fertig einfacher gehts nicht. und deine daten haben sowieso schon alle annonym ist nicht mehr musst du nur einmal im internet irgendwas bestellt haben oder gesurft haben das reicht aus.

Yo, sowas von bequem: Wie bekommt man denn den QR code ? RICHTIG, nur mit Datenanbindung. Also keine Datenanbindung (weil schlechter Empfang), kein Vertrag. WOW wie bequem !

Fehler auf der eSIM aktivierung (soll ja mal vorkommen) ? Am Ars*h, würde ich sagen, denn schnell mal eine andere SIM Karte einlegen geht dann nicht mehr.

Handy im A*sch weil ins Klo gefallen oder runtergeklatscht ? HEUTE: SIM Karte raus, altes Handy aus der Schublade geholt, SIM Karte rein und gut is. Erkläre mir bitte diese Prozedur mit einer eSIM. Richtig - erstmal bequem einen Provider kontaktieren, dem dann glaubhaft klar machen, daß eSIM abgesoffen oder gesplittert, und. und und. - total bequem.

Eine Verheiratung von Tarifverwaltung (SIM) und Endgerät ist MÜLL und bevormundet den Verbraucher.
Menü
[1.1.1] voyeger1 antwortet auf ÖhmmmTja
08.11.2018 12:51


Eine Verheiratung von Tarifverwaltung (SIM) und Endgerät ist MÜLL und bevormundet den Verbraucher.

Es wird dennoch Weiter gemacht egal Ob es "Müll" ist oder Nicht. Und wieso weil sich die Entwickler von Handys platz sparen und die Provider die Plastikarten sparen Und solange das ist werden weitere Handyhersteller Mitziehen ist wie mit dem Festverbauten Akku waren auch alle gegen und hat sich dennoch durchgesetzt und ist auch kein weltuntergang.
Menü
[1.1.1.1] ÖhmmmTja antwortet auf voyeger1
08.11.2018 16:52
... ist wie mit dem
Festverbauten Akku waren auch alle gegen und hat sich dennoch durchgesetzt und ist auch kein weltuntergang.

der Vorteil von festverbauten Akkus beim Umweltschutz (Argument FÜR eSIM statt Plastikkarten) ist mir jetzt gerade entfallen ;o) .
Der Kunde wollte das bestimmt nicht so, genausowenig wie "der Kunde" im Nutella plötzlich mehr Milchpulveranteil findet, weil er es angeblich so wollte. Nein, wenn "der Kunde" nix anderes mehr zu kaufen kriegt, dann kauft er eben diesen Müll, bevor er gar kein Handy/Nutella hat. Weil "der Kunde" eben nicht konsequent genug ist und vom Smartphone/Nutella abhängig ist(gemacht wurde) . Sonst wäre mal boykottieren angesagt - macht aber kaum einer. Und so wird "dem Kunden" eingeredet, wie toll doch die eSIM ist, wie schön einfach die eSIM ist, im Urlaub mal schnell in den Landestarif einbuchen mit eSIM usw. Wie oft fährst Du in den Urlaub ? Tauscht Du dann Deine SIMkarte im Urlaub ? Wie oft hast Du den Tarif in den letzten 12 Monaten gewechselt ? ES MACHT EINFACH KEINEN SINN. Es macht lediglich Sinn bei wirklich kleinen Geräten, wie einer Smartwatch oder Kleinst IoT Geräten. Und dann auch nur wegen des Platzmangels. Bei 5 Zoll plus Geräten ist Platzmangel wohl eher nicht das Thema.