Diskussionsforum
  • 31.10.2018 18:11
    einmal geändert am 31.10.2018 18:13
    Kinta schreibt

    Tarif SO nicht mehr möglich

    Aufgrund Eures Updates gerade mal mit Congstar telefoniert. Ist natürlich ein Witz, dass die euch extra Bescheid geben, am Telefon dann aber die Auskunft kommt, der Tarif sei NICHT mehr für 0 Euro zu haben, es MÜSSE eine Option dazugebucht werden. Und ja, es handelte sich um den Postpaidtarif. Nach nem bisschen Blabla kam dann im Endeffekt raus, dass der Tarif in der Form nicht mehr angeboten werden kann.
  • 02.11.2018 19:56
    sUbjecti-v- antwortet auf Kinta
    Bitte verallgemeinern Sie Ihren Hotlinekontakt nicht gleich.

    Ich habe heute dort angerufen und sie sagten mir (0221-79700700), dass sie problemlos unter dieser Nummer auch Neukunden für den Tarif registrieren. Allerdings koste die Tarifversion Flex (ohne Laufzeit) 30€ statt 10€ Anmeldegebühr für die 24-Monate-MVLZ-Variante.

    Von einer Beschränkung auf Kunden, die sich unbedingt einen Tarifschalter dazubuchen, noch dazu dauerhaft, war in dem Telefonat nicht die Rede. Ich denke, congstar verlinkt nicht umsonst über sein Künstliches Intelligenz-System noch die Produktinformationsblätter zu beiden Varianten des "wie ich will". Und die Bestandskunden können sich nach teltarif-Recherche sogar ohne Hotlinekontakt ganz normal den Tarif aufschalten.

    Also keep calm und überdenke deine Kaufentscheidung nochmal, auf alle Fälle. :-)
  • 02.11.2018 20:16
    sUbjecti-v- antwortet auf Kinta
    Benutzer Kinta schrieb:
    > Hm,
    >
    > danke für dein Feedback. Vielleicht sollte ich es dann einfach
    >
    noch ein zweites Mal versuchen ;)

    Ich würde mich von den agents an der Bestellhotline nicht dumm anquatschen lassen. Die haben bereits schon anderen teltarif-Lesern eine falsche Information geliefert, hat sich zufällig schon bis zu mir herumgesprochen.

    Die Hotline unter 0221-79700700 kann deine Bestellung ebenfalls entgegennehmen. Und die zicken nicht rum. Allerdings würde ich mich an deiner Stelle fragen, was ich mit einem Tarif in einem guten Netz, aber ohne LTE, noch will. Und wenn es nur um das Nichtverfallen einer Karte geht, da bekommt man z. B. von FONIC nach einem Jahr ohne Nutzung (!) eine warnende E-Mail, auf die hin man nur eine kostenpflichtige Aktion (keine Aufladung) tätigen muss, dann läuft das SIM-Fahrrad wieder ein volles Jahr weiter. Auch Telekom-Karten im Magenta mobil Prepaid (davon die Variante BASIC ohne Grundgebühr) sind recht gutmütige Tarifkonstrukte für Wenignutzer, man muss nur alle 24 Monate aufladen, nach 23 Monaten kommt ein Brief und/oder eine SMS, aber man bekommt den Aufladegutschein schon ab einem Wert von nur 5€. Wer kein Konto hat und deshalb die "berühmte" o2- oder BLAU-Überweisung von nur einem Cent (oder einem Euro, das interessiert höchstens die Bank, wenn da einer drüberschauen SOLLTe :-)) nicht ausführen kann, geht in einen Kaufland, die dortigen K-Classic mobil-Aufladegutscheine gibt es bereits ab 5 € (Tchibo mobil stellt dann die nächste Stufe mit wenigstens 10 € Aufladebetrag zur Verfügung). Bei Vodafone CallYa direkt von Vodafone (nicht von MobilcomDebitel) kann man die 12007 anrufen und durch einfaches Drücken der '1' einen Aufschub von 60 Tagen bewirken.

    Pseudoprepaid wie den inzwischen in der Vermarktung völlig eingestellten Postpaid/Pseudoprepaid-Zwitter von WinSIM empfehle ich dir ebenfalls nicht, man hat hierbei vor allem ein erhöhtes Kostenrisiko durch die verzögerte Abschaltung der Diensteverfügbarkeit bei erhöhtem Verbrauch.
  • 05.11.2018 09:29
    Kinta antwortet auf sUbjecti-v-
    Ich wollte mich nur nochmal kurz bedanken!
    Habe nun eine Prepaidkarte von Fonic bestellt. So ziemlich genau das, was ich gesucht habe! Brauchte eine erreichbare Nummer die wenig Kosten zur Instandhaltung verursacht!
    Dankeschön :)
  • 09.11.2018 14:49
    Kuch antwortet auf Kinta
    Hallo,

    nach der ersten Verwirrung, ob der Tarif telefonisch für Neukunden noch buchbar ist, teilt congstar uns heute mit:

    Der congstar wie ich will kann via Hotline von Neukunden auch weiterhin ohne kostenpflichtige Option bestellt werden. Aber ab jetzt können zu diesem Tarif keine Endgeräte mehr zugebucht werden.

    Alexander Kuch