Diskussionsforum
Menü

Völlig unattraktiv


22.10.2018 15:56 - Gestartet von hans91
Für 3 Euro mehr gibt es bei jamobil eine Allnet+1,5 GB und das als Prepaid! Und ja, das sind über 50 % Aufpreis, aber das spielt auf dem Preisniveau ja kaum eine Rolle. Da braucht man bloß wenige Minuten über die Freiminuten hinaus zu telefonieren und schon zahlt man mehr als bei jamobil und hat trotzdem 3x weniger Datenvolumen.
Menü
[1] ...und leider auch nix neues
chickolino1 antwortet auf hans91
22.10.2018 16:55

einmal geändert am 22.10.2018 17:01
Dasselbe gibt's schon länger bei Lidl.connect im D2 Netz.....

ICH hatte im Sommer eigentlich darauf gehofft, das Lidl.connect alle seine (Smartphone)Tarife die damals inklusivminuten und Internet hatten umstellen würde als sie dem vorpreschen von Aldi.talk mit der Umstellung auf telefonieflat hinterhergehinkt sind...

Eben auch diesen kleinsten Lidl.connect Smartphone.tarif (zu dem Aldi.talk ja kein entsprechendes Pendant hat)....

ABER wie schon oben geschrieben....diesmal hat Congstar einen Lidl Connect Tarif abgekupfert....

Interessanter wäre meines Erachtens mal eine Telefonie und SMS.Flat für die User die kein Smartphone haben und eben unterhalb der 7,99 Euro die die meistens für Telefonieflat plus 1,5 GB Internet derzeit so verlangen...
Menü
[1.1] hans91 antwortet auf chickolino1
22.10.2018 18:40
Ja aber Lidl ist Lidl und Vodafone-Netz ist VF-NEtz, jamobil hingegen ist identisch mit congstar.
Menü
[1.1.1] chickolino1 antwortet auf hans91
22.10.2018 18:42
Benutzer hans91 schrieb:
Ja aber Lidl ist Lidl und Vodafone-Netz ist VF-NEtz, jamobil hingegen ist identisch mit congstar.

ICH wollte ja auch nur damit ausdrücken, das es das Angebot von 100 Minuten plus 500 mb schon viel früher gab..nömlich von Lidl.connect...

In meinem Fall, ist das sogar besser ausgebaut als das d1 Netz was Congstar nutzt...
Menü
[1.1.2] sushiverweigerer antwortet auf hans91
23.10.2018 03:24
Benutzer hans91 schrieb:
Ja aber Lidl ist Lidl und Vodafone-Netz ist VF-NEtz, jamobil hingegen ist identisch mit congstar.

LTE haben die alte nicht, daher = Schrott.
Menü
[1.1.2.1] grafkrolock antwortet auf sushiverweigerer
23.10.2018 18:54
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
LTE haben die alte nicht, daher = Schrott.
Meinst Du, dass das für jemanden, der mit 500 MB monatlich hinkommt, eine große Rolle spielt, zumal im Telekom-Netz, wo UMTS und EDGE vergleichsweise gut ausgebaut sind?

Wenn's um Alternativen geht, würde ich im Falle eines Falles eher den 1&1-Tarif von Web.de nehmen, nämlich 6,99 Euro für 3 GB Volumen und 100 Freieinheiten im O2-Netz nebst LTE, VoLTE und WLAN Call.
Menü
[1.1.2.1.1] machtdochnichts antwortet auf grafkrolock
24.10.2018 11:21
Benutzer grafkrolock schrieb:
Meinst Du, dass das für jemanden, der mit 500 MB monatlich hinkommt, eine große Rolle spielt,.......

Also für mich schon!
Normalerweise komme ich sogar mit 200MB locker aus. Normalerweise!

...zumal im Telekom-Netz, wo UMTS und EDGE vergleichsweise gut ausgebaut sind?

Das ist ein ganz schmales Brett!

Ich bin mit meinem Caravan sehr viel im Ländle unterwegs, dann brauche ich ca. 1-2GB im Monat.

Außerhalb von Ballungszentren ist UMTS im ach so hervorragenden Telekomnetz alles andere als "gut ausgebaut"!

Hätte ich nur eine Congstar-Sim, hätte ich 4 Monate im Jahr nur EDGE. Und selbst das tröpfelt meist nur vor sich hin und ist völlig unbrauchbar.

Die Telekom ist ohne(!) LTE tiefstes Mobilfunkmittelalter!
O² (Telefonika) ist außerhalb von Ballungszentren bedeutend(!) besser ausgebaut als die Telekom! Mit O² habe ich öfter UMTS als mit D1!

Zum Glück besitze ich noch einen externen LTE-Router mit einer Datensim der Telekom, falls Telefonika mal nicht mit UMTS/LTE versorgt ist.

Beim Reisen ist Congstar unbrauchbar.
Menü
[1.1.2.1.2] x-user antwortet auf grafkrolock
24.10.2018 17:40
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
LTE haben die alte nicht, daher = Schrott.

Wenn's um Alternativen geht, würde ich im Falle eines Falles eher den 1&1-Tarif von Web.de nehmen, nämlich 6,99 Euro für 3 GB Volumen und 100 Freieinheiten im O2-Netz nebst LTE, VoLTE und WLAN Call.

Hört sich ganz gut an dieser Tarif. Bin zu faul zum googeln... ist das echtes Prepaid oder doch ein Knebeltarif mit irgendwelchen Tricks? ;-)

Menü
[1.1.2.1.2.1] grafkrolock antwortet auf x-user
24.10.2018 18:52
Benutzer x-user schrieb
Hört sich ganz gut an dieser Tarif. Bin zu faul zum googeln... ist das echtes Prepaid oder doch ein Knebeltarif mit irgendwelchen Tricks? ;-)
Tricks nicht, aber auch nicht Prepaid. Ein ganz normaler Vertrag mit 24 Monaten Mindestlaufzeit. Tarifwechsel ist aber bei denen aber möglich, wenn man in einen höherklassigen wechseln möchte. Hab bisher auf telefonische Nachfrage auch immer Neukundenkonditionen gekriegt.
Das Gute im Vergleich zu dem Drillisch-Zeug: Keine Mondpreise in der Schweiz beim Roaming. Pro MB lediglich 5 Cent Aufpreis oder eben ein Datenpaket. Nicht 7 Cent pro 10 kB (7€ pro MB!!) wie bei Drillisch.
Menü
[1.1.2.2] Boob14 antwortet auf sushiverweigerer
24.10.2018 00:27
Ja aber Lidl ist Lidl und Vodafone-Netz ist VF-NEtz, jamobil hingegen ist identisch mit congstar.

LTE haben die alte nicht, daher = Schrott

Telekom und Vodafone werden Ende 2020 UMTS Abschalten. Da müssen die für Congstar oder Otelo als Ersatz LTE20 oder so anbieten. Sonst können die ihre 2 Jahres Verträge nicht erfüllen und müssten ihr Tarifsystem umbauen.
Menü
[1.1.2.2.1] MrRob antwortet auf Boob14
24.10.2018 09:47
eher wird wohl LTE 50 dann für alle Tarife und Angebote gelten bei den Discountern.
LTE50 ist doch schon die gedrosselte Variante, die die Discounter gegen Aufpreis anbieten.
Dieser Aufpreis wird dann wegfallen, sobald 3G abgeschaltet wird.
Menü
[1.1.2.2.1.1] Boob14 antwortet auf MrRob
24.10.2018 11:05
Der Congstar Kunde hat durch die Werbung ein Anspruch auf max 25 Mbits/s. Da wird es sicher Technisch möglich sein, LTE auf max. 25 MB zu drosseln. Warum auch Kostenlos mehr bieten, die Telekom LTE max Tarife noch unattraktiver zu machen und noch auf die LTE50 Options Umsätze zu verzichten? Bei Verträgen mit inklusiv Volumen von 500MB oder 1GB reichen 25 Mbit/s locker aus.
Menü
[1.1.2.2.1.1.1] machtdochnichts antwortet auf Boob14
24.10.2018 11:33
Benutzer Boob14 schrieb:
Bei Verträgen mit inklusiv Volumen von 500MB oder 1GB reichen 25 Mbit/s locker aus.

Das sehe ich auch so.

Viel, viel wichtiger als die Geschwindigkeit ist es, überhaupt einen Datenzugang/Datenfluß zu haben!

Das ist schon heute bei Congstar nicht mehr gegeben. Ohne LTE ist Congstar absolut Schrott!




________________
PS: Ich hatte meine Congstarkarte schon, als man noch 50DM im Monat bezahlen mußte. Die Nummer ist mir wichtig, da ich diese für jede Menge Dienste mit SMS-Anmeldung verwende und die telefonische(!) Erreichbarkeit für mich hervorragend ist.

Da aber Daten fast unmöglich sind, haben sich nun fast 80€ auf meinem Congstarprepaidkonto angesammelt (Jedes Jahr 15€ Zwangsaufladung).

Mein Verbrauch liegt bei Congstar um 1 (einen) Euro im Jahr!
Das scheint der Firma Congstar zu reichen, sonst würden sie mir Zugriff auf ihr Datennetz geben. ;-)

PPS: Zum Glück gibt es ja kaum noch Zinsen, da ist es egal, ob die 80€ auf meinem Bankkonto oder bei Congstar vorsichhinschimmeln. Das Guthaben verfällt ja nicht.
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1] Boob14 antwortet auf machtdochnichts
24.10.2018 13:53
Ich nutze einen Congstar UMTS Datentarif mit meinem Billig Handy. Im Gebäude wo ich mich so aufhalte dürfte ich so bis 5MB 3G Empfang bekommen. Damit schaffe ich bei Regelmäßiger Werktäglicher Internet Nutzung bis ca 1,5GB Datenverbrauch im Monat. Wo ich mich so aufhalte, habe ich ausreichenden 3G Empfang. Das manchmal nur 2G ist akzeptabel für mich.

Wer so 4GB und mehr bucht, nutzt sicher mal Dienste die mehr Bandbreite brauchen. Da braucht die Telekom nur die Bandbreite für den Standard Congstar Kundschaft schmal genug halten, um die extra 5€ für LTE50 zu kassieren.
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1.1] machtdochnichts antwortet auf Boob14
24.10.2018 14:03

einmal geändert am 24.10.2018 14:29
Benutzer Boob14 schrieb:
Im Gebäude wo ich mich so aufhalte dürfte ich so bis 5MB 3G Empfang bekommen.

Das unterscheidet uns!
Ich nutze ein Mobiltelefon! Bin also mobil(!) unterwegs!
In dem Gebäude, in dem ich mich gewöhnlich aufhalte, habe ich DSL! Da brauche ich überhaupt kein 1/2/3/4/5G!
Auf der Arbeit auch.

Das manchmal nur 2G ist akzeptabel für mich.
Du brauchst ja auch nicht mehr!

Wer so 4GB und mehr bucht, nutzt sicher mal Dienste die mehr Bandbreite brauchen.

Nicht Bandbreite - Netz!
Mit 2G ist keine wirkliche Nutzung möglich! Lade mal eine Landkarte mit 2G. Das dauert 5-10 Minuten! Mobil(!) schalte ich auch mal meinen Laptop an und gehe mit ihm ins Internet.
Mit Congstar funktioniert das nicht! Congstar ist ohne LTE einfach Schrott.

Ich rede nicht(!) von Videostreaming!


Da braucht die Telekom nur die Bandbreite....

Wie gesagt, es geht um Netzverfügbarkeit größer 2G/EDGE.
Menü
[1.1.2.2.1.1.2] MrRob antwortet auf Boob14
24.10.2018 12:24
Bei Verträgen mit
inklusiv Volumen von 500MB oder 1GB reichen 25 Mbit/s locker aus.

Was hat denn die Datenmenge mit der Notwendigkeit des LTE-Netzes zu tun?
Wenn ich "nur" 1 GB Daten im Monat nutzen darf, ist es OK, wenn ich im Fall der Nutzung gar kein mobiles Netz habe? Dagegen wäre es bei einem 5GB-Tarif nicht OK?

Bei jeder Datenmenge ist die LTE-verfügbarkeit ein enormer Vorteil. Egal ob 1 oder 5 GB.

LTE sorgt für eine bessere Netzabdeckung als 3G, 25 oder 50 Mbit sind mir völlig egal.
Menü
[1.1.2.2.1.1.2.1] machtdochnichts antwortet auf MrRob
24.10.2018 14:37
Benutzer MrRob schrieb:
Was hat denn die Datenmenge mit der Notwendigkeit des LTE-Netzes zu tun?

So ist es! Absolut nichts!

Bei jeder Datenmenge ist die LTE-verfügbarkeit ein enormer Vorteil. Egal ob 1 oder 5 GB.

Nicht nur ein Vorteil. Oft auch die einzige Möglichkeit überhaupt (Daten-)Netz zu bekommen.

LTE sorgt für eine bessere Netzabdeckung als 3G, 25 oder 50

Weil 3G/UMTS nie ausgebaut wurde. Nur Stückelwerk in Ballungsräumen.
Fertig ausgebaut würde es für Privatanwender und auch für einen Großteil gewerblicher Anwender auch heute noch völlig ausreichen.

Mbit sind mir völlig egal.

Nicht ganz egal, aber du hast schon recht.
Ob 50, 100 oder 100000Mbit möglich sind nützt nichts, wenn 0 Daten fließen.
Menü
[1.1.2.2.1.1.2.1.1] ilumen antwortet auf machtdochnichts
25.10.2018 11:38
bis november läuft bei mir ein sonderangebot von mobilkom-debitel via amazon von vor 2 jahren: 1gb/50min/50sim für 3e o2. ist sowas noch irgendwo zu finden? ich finde sowas nur ab 5e mit weniger daten/keinen sm. für telekom-netz statt o2 würde ich auch ETWAS mehr ausgeben - aber ich nutz das extrem wenig und hab meist wlan. danke für hinweise!