Diskussionsforum
Menü

Was


16.10.2018 20:49 - Gestartet von Mister79
Heißt hier, wie lange o2 sein System...

Das ist schon lange nicht mehr das System von o2. Es wurde ausgelagert und seit dem funktioniert auch imap ordentlich. O2 hat es selbst ja nie hinbekommen und auch bei dem Anbieter, der es für o2 hostet, ist auch die Web Oberfläche brauchbar.

Schade das man diesen Schritt nicht schon früher gegangen ist und Jahre lang im Forum die Anleitung zu IMAP in den Support gespuckt hat und die Time out einfach ignoriert wurden. Ganz nach dem O2 Motto, ignorieren, nicht zuhören, ignorant Probleme nicht anerkennen und so tun als wäre alles super...
Menü
[1] elpasa antwortet auf Mister79
17.10.2018 11:31
Alles super, alles fein

außer für die 50 Leute die das noch nutzen.... :-D



Benutzer Mister79 schrieb:
Ganz
nach dem O2 Motto, ignorieren, nicht zuhören, ignorant Probleme
nicht anerkennen und so tun als wäre alles super...
Menü
[1.1] Mister79 antwortet auf elpasa
17.10.2018 11:45
Benutzer elpasa schrieb:
Alles super, alles fein

außer für die 50 Leute die das noch nutzen.... :-D


Verstehe ich nicht. Seit dem die Emails an einen Drittanbieter ausgelagert wurden, funktionieren diese einwandfrei.

Die Jahre vorher und es steht auch im Artikel, war die IMAP Funktion nicht gegeben, wurde aber vom Support supportet. Man postete im Forum immer und immer wieder die gleichen Anleitungen, welche aber nicht funktionierten.

Man kann es auch anders sagen, als O2 seine Plattform noch selber betrieben hat, war diese unbrauchbar, besonders mit IMAP. Vermutlich haben auch darum nur wenige diese Emails auch wirklich genutzt.

Persönlich kann ich sagen, dass auf der neuen Plattform das Postfach reibungslos funktioniert, die Weboberfläche (wenn man diese nutzen möchte) traumhaft ist und der Dienst aufgewertet wurde.

Daher ja, ich bin mit der O2 Email auf der neuen Plattform mehr als zufrieden und genial an der Sache ist, ich bekomme keine Werbung. Hier ist ja gerade gmx unerträglich geworden.

Wenn es um 0815 Emails geht und dabei dürfte es sich bei den Meisten handeln, ist O2 mit den verbliebenen Kunden, welche die O2 Postfächer nutzen, eigentlich ganz gut dabei. Sonst würde ich noch Outlook.com/de oder was auch immer man haben möchte, empfehlen. Empfehlen im Sinn von 0815 Email.

Meine Kritik bezog sich auf die Zeit vor der Übergabe an den Drittanbieter und ist absolut gerechtfertigt. Leider hat O2 seit dem 2 mal die Plattform des Forum gewechselt. Somit sind die Beiträge dieser Zeit nicht mehr vorhanden. Waren diese aber auch schon nicht mehr als man von Lithium zu Jive gewechselt ist.

Meine Vermutung bleibt einfach, hätte man diesen Wechsel schon früher vollzogen, wären die Adressen sicher noch beliebter.

Eigentlich erwarte ich auch eine Einstellung der Email Adressen. Vermutlich wird man nach der Bereinigung sich angucken was übrig geblieben ist. Dann entscheiden ob die Verträge auslaufen oder ob man diese verlängert. Ich persönlich würde dies bedauerlich finden aber ein Weltuntergang ist es auch nicht.

Dennoch schätze ich das werbefreie an diesem Postfach sehr. Gut, mit Microsoft und seinen Outlook.com Adressen oder .de habe ich auch keine Werbung.

Bei gmx weiß man schon gar nicht mehr was Werbung ist und was sich schon als Spam eingeschleust hat.

Menü
[1.1.1] elpasa antwortet auf Mister79
17.10.2018 11:49
Ich hatte damals beim ersten Anbieterwechsel tagelang keinen Zugriff und hab mich gleich auf Gmail angemeldet. Werbung kommt jetzt erst nach vielen Jahren leider ab und zu mal durch, ansonsten bin ich mit dem Anbieter auch super zufrieden.