Diskussionsforum
  • 06.11.2018 16:40
    boxfrank schreibt

    Guter Artikel!

    Im Beitrag von Markus Weidner ist alles Wichtige schön zusammengefasst.

    Heutzutage scheitert Internetradio unterwegs meistens am hohen Datenverbrauch. Das wäre gar nicht nötig, wenn die Radiomacher endlich mal moderne Codecs nutzen würden, und nicht dieses Uralt-mp3 aus der Internet-Steinzeit der 90ger-Jahre. So bietet Apples AACplus-Codec bei 28 Kilobit pro Sekunde dieselbe Qualität wie 128 Kilobit mp3, und kann mit jedem Gerät der lezten 10 Jahre problemlos abgespielt werden.

    Da die meisten Mobilfunk-Anbieter auf 32 Kilobit drosseln, ist so ein Stream auch bei aufgebrauchtem Highspeed-Guthaben immer noch unterbrechungsfrei zu hören. Es gibt aber auch Anbieter wie congstar (D1), die im Prepaid-Tarif congstar-wie-ich-will bei der 2-Euro-Internet-Flat auf 64 Kilobit dosseln.

    Da eröffnen sich dann nochmal ganz neue Möglichkeiten, da einige Radios schon 48 Kilobit AACplus-Sreams nutzen, wie zum Beispiel:

    http://bemyradio.de
    https://absolutradio.de

    Will man Streams trotz Drossel hören, empfehle ich ein (älteres) Zweithandy mit eingebautem Streamplayer (z.B. Nokia E51), das so eingestellt ist, dass es sonst keine Internetverbindungen aufbaut. Die Übertragung erfolgt mit Bluetooth, entweder zum Autoradio, zum Kopfhörer, oder zum Blutooth-Lautsprecher zuhause. Als Zubehör ist hier ein Zweitakku und ein KFZ-Ladegerät sinnvoll.

    Hier noch ein paar AACplus-Teststreams mit niedriger Datenrate:

    http://ipip.cz:8072
    http://ipip.cz:8074
    http://ipip.cz:8076
    http://beatzone.cz:11926

    Hat man einen Streamplayer schon installiert, die URL mit Port direkt eingeben.
    Alle anderen öffnen die Links im Browser und clicken auf "Listen". Dann wird das Playlist-File (.pls) heruntergeladen und der normale Media-Player sollte öffnen.

    Zum Schluss noch zwei 24Kilobit Inforadios:

    Deutschlandfunk:
    http://clubradio.cz:8100

    MDR AKTUELL:
    http://ipip.cz:8100
  • 06.11.2018 18:53
    x-user antwortet auf boxfrank
    Benutzer boxfrank schrieb:
    >
    >
    >
    > Da eröffnen sich dann nochmal ganz neue Möglichkeiten, da
    >
    einige Radios schon 48 Kilobit AACplus-Sreams nutzen, wie zum
    >
    Beispiel:
    >
    > http://bemyradio.de
    > https://absolutradio.de
    >
    > Will man Streams trotz Drossel hören, empfehle ich ein
    >
    (älteres) Zweithandy mit eingebautem Streamplayer (z.B. Nokia
    >
    E51), das so eingestellt ist, dass es sonst keine
    >
    Internetverbindungen aufbaut. Die Übertragung erfolgt mit
    >
    Bluetooth, entweder zum Autoradio, zum Kopfhörer, oder zum
    >
    Blutooth-Lautsprecher zuhause. Als Zubehör ist hier ein
    >
    Zweitakku und ein KFZ-Ladegerät sinnvoll.
    >

    Das Straemen mit kleinen Datenraten per Bluetooth mit dem alten Nokia ist ja ein richtig heißer Tipp :-) ...eine gute Ergänzung zum Thema.

    Ich hatte auch mal eine zeitlang IR-Sender mit kleineren Datenraten gesammelt, hatte sie dann in iTunes importiert, das ging auch super. Solche Sender waren garnicht so einfach zu finden, erst nach tagelangem Suchen hatte ich so 20 bis 30 Favoriten beisammen. Ganz hilfreich dafür waren diese 2 Seiten:

    https://www.radioszene.de/links.htm
    http://www.listenlive.eu/index.html

    Inzwischen hab ich aber (verwöhnterweise) div. Lieblingssender aus Holland, England, USA die leider sehr hohen Datenverbrauch haben.

  • 06.11.2018 19:28
    boxfrank antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Das Straemen mit kleinen Datenraten per Bluetooth mit dem alten
    >
    Nokia ist ja ein richtig heißer Tipp :-) ...eine gute Ergänzung
    >
    zum Thema.
    >
    > Ich hatte auch mal eine zeitlang IR-Sender mit kleineren
    >
    Datenraten gesammelt, hatte sie dann in iTunes importiert, das
    >
    ging auch super. Solche Sender waren garnicht so einfach zu
    >
    finden, erst nach tagelangem Suchen hatte ich so 20 bis 30
    >
    Favoriten beisammen. Ganz hilfreich dafür waren diese 2 Seiten:
    >
    > https://www.radioszene.de/links.htm
    > http://www.listenlive.eu/index.html
    >
    > Inzwischen hab ich aber (verwöhnterweise) div. Lieblingssender
    >
    aus Holland, England, USA die leider sehr hohen Datenverbrauch
    >
    haben.

    Hallo x-user,

    diese Favoritenliste würde mich interessieren. Vielleicht kannst du sie mir als email schicken, darüber würde ich mich freuen!

    https://beatzone.cz:11926

    ist übrigens ein Rebroadcast eines holländischen Senders mit 28 Kilobit AACplus. Hört sich meiner Ansicht nach besser an, als das Original:

    http://188.165.195.176:8028

    Sollte dich das E51 interessieren, empfehle ich als Player die

    LCG Jukebox von lonelycatgames.com

    Die ist für das Nokia (Symbian) Freeware, für Android und iOS muss man löhnen.
    Playlisten lassen sich leicht mit dem PC erstellen/editieren. Außerdem verbindet die Jukebox automatisch wieder neu, wenn der Stream mal abbricht.

  • 06.11.2018 23:15
    einmal geändert am 07.11.2018 00:21
    x-user antwortet auf boxfrank
    Benutzer boxfrank schrieb:
    >
    > diese Favoritenliste würde mich interessieren. Vielleicht
    >
    kannst du sie mir als email schicken, darüber würde ich mich
    >
    freuen!
    >
    > https://beatzone.cz:11926
    >
    > ist übrigens ein Rebroadcast eines holländischen Senders mit 28
    >
    Kilobit AACplus. Hört sich meiner Ansicht nach besser an, als
    >
    das Original:
    >
    > http://188.165.195.176:8028
    >

    Die Liste mit den 24 bis 48bit-Sendern die ich damals noch im alten E+Netz nach der Drossel nutzte, die existiert leider nicht mehr, so sorry.

    Eine gute Fundgrube für die Sender mit den kleinen Bitraten sind aber die jeweiligen Länderlisten bei listenlive.eu

    http://www.listenlive.eu/uk.html

    die Engländer als Beispiel haben einige kleinere aac-Streams gelistet, einfach mal antesten, das geht da komfortabel über die Direktlinks. 'Absolute Radio' wäre da ein Tipp zum Einstieg.

  • 07.11.2018 08:51
    einmal geändert am 07.11.2018 09:24
    boxfrank antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Benutzer boxfrank schrieb:
    > >
    > > diese Favoritenliste würde mich interessieren. Vielleicht
    > >
    kannst du sie mir als email schicken, darüber würde ich mich
    > >
    freuen!
    > >
    > > https://beatzone.cz:11926
    > >
    > > ist übrigens ein Rebroadcast eines holländischen Senders mit 28
    > >
    Kilobit AACplus. Hört sich meiner Ansicht nach besser an, als
    > >
    das Original:
    > >
    > > http://188.165.195.176:8028
    > >
    >
    > Die Liste mit den 24 bis 48bit-Sendern die ich damals noch im
    >
    alten E+Netz nach der Drossel nutzte, die existiert leider
    >
    nicht mehr, so sorry.
    >
    > Eine gute Fundgrube für die Sender mit den kleinen Bitraten
    >
    sind aber die jeweiligen Länderlisten bei listenlive.eu
    >
    > http://www.listenlive.eu/uk.html
    >
    > die Engländer als Beispiel haben einige kleinere aac-Streams
    >
    gelistet, einfach mal antesten, das geht da komfortabel über
    >
    die Direktlinks. 'Absolute Radio' wäre da ein Tipp zum
    >
    Einstieg.
    >

    Die Senderliste ist gut, vielen Dank!

    Ich habe sonst immer bei Shoutcast direkt gesucht, und mich dann durch die Genres gehangelt:

    http://directory.shoutcast.com

    Leider werden Shoutcast-v1-Radios dort seit einiger Zeit nicht mehr gelistet, wodurch viele Radios fehlen. Da ist es gut, wenn man noch eine Alternative hat.

    +++ Nachtrag +++

    Hier noch die aktuelle Liste deutscher Sender:

    http://www.listenlive.eu/germany.html