Diskussionsforum
  • 28.09.2018 17:46
    mikiscom schreibt

    Lokalradios gefährdet

    "...die SPD sieht dagegen den Lokalfunk durch Konkurrenten gefährdet."
    Wie können die denn gefährdet sein? Jedes DAB+ Radio kann auch UKW empfangen. Wenn die Lokalradios so toll wären, wären auch nach wie vor alle Besitzer eines DAB+ Radios in der Lage die zu empfangen. Auch wenn wir hier paradiesische Verhältnisse wie in Bayern mit um die 63 DAB+ Sender hätten.
    Scheint mir eher die haben Angst, dass der Schrott ausstirbt wenn genug Konkurrenz da ist.
  • 03.10.2018 20:26
    industrieclub antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:
    > "...die SPD sieht dagegen den Lokalfunk durch Konkurrenten
    >
    gefährdet."
    > Wie können die denn gefährdet sein? Jedes DAB+ Radio kann auch
    >
    UKW empfangen. Wenn die Lokalradios so toll wären, wären auch
    >
    nach wie vor alle Besitzer eines DAB+ Radios in der Lage die zu
    >
    empfangen. Auch wenn wir hier paradiesische Verhältnisse wie in
    >
    Bayern mit um die 63 DAB+ Sender hätten.
    > Scheint mir eher die haben Angst, dass der Schrott ausstirbt
    >
    wenn genug Konkurrenz da ist.

    Die NRW-Politik ist schlicht und einfach K R A N K !!! (Schlimm genug, dass die Bürger das bisher so hingenommen haben.)
  • 06.10.2018 19:06
    einmal geändert am 06.10.2018 19:11
    mikiscom antwortet auf industrieclub
    Benutzer industrieclub schrieb:

    > Die NRW-Politik ist schlicht und einfach K R A N K !!! (Schlimm
    >
    genug, dass die Bürger das bisher so hingenommen haben.)

    Das liegt wohl daran, dass die Bürger in NRW noch genug andere Sachen haben, mit denen sie sich beschäftigen. In der DDR haben die kam was zu tun somit genug Zeit und gehen häufig auf Protest-Demonstrationen, z. B. Chemnitz.

    Wenn's hier wegen mehr DAB+ Sender ne Demo geben würde und ich mit ner vernünftigen Anzahl von Teilnehmern rechnen kann und auch weiß dass da normale Leute bei sind, würde ich mich da wohl hinbewegen. Allerdings müsste das einer organisieren. Und das macht keiner, weil es keinen so extrem stört.

    Und NRW als Schlusslicht ist den Politikern egal, da wir bei anderen Sachen besser sind wie Busse alle 20 Minuten, statt 1x in der Stunde.