Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


20.09.2018 11:49 - Gestartet von diddi88
Die Frage ist doch nicht, ob Mobilfunkanbiern 5G Resellern den Zugang erlauben sollen, sondern eher welche Maximalpreise sie verlangen dürfen. Wenn der Preis stimmt, kann das Argument "Keine Ausbaubeteiligung" ja kaum ziehen. Wenn es den Anbietern zu teuer ist, schliessen sie einfach keine Verträge mit den Netzbetreibern.

Vorher sollte es aber unbedingt eine flächendeckende Netzabdeckung geben. Es gibt ja weder 2G, 3G oder 4G annäherend flächendeckend.

5G wird in Deutschland eh wie der Nachfolger vom guten alten Antennenfernsehen enden. Damals mit der richtigen Analogantenne Empfang sogar im Bad... heute digital ... noch nicht mal ner Dachantenne Empfang oder mit Glück mal zwei Sender...

Aber wie immer gilt: Kunden machen wieder mal alles mit... wozu sollte sich was ändern.
Menü
[1] Whoami antwortet auf diddi88
20.09.2018 12:26
Benutzer diddi88 schrieb:
Die Frage ist doch nicht, ob Mobilfunkanbiern 5G Resellern den Zugang erlauben sollen, sondern eher welche Maximalpreise sie verlangen dürfen. Wenn der Preis stimmt, kann das Argument "Keine Ausbaubeteiligung" ja kaum ziehen. Wenn es den Anbietern zu teuer ist, schliessen sie einfach keine Verträge mit den Netzbetreibern.

Und wenn die Diensteanbieter keine Verträge mit den Netzanbietern schließen, machen diese alle zu weil sie nichts verkaufen können. Außer o2 zieht vielleicht wieder mit.

Vorher sollte es aber unbedingt eine flächendeckende Netzabdeckung geben. Es gibt ja weder 2G, 3G oder 4G annäherend flächendeckend.

Das stimmt, wird aber niemals passieren

5G wird in Deutschland eh wie der Nachfolger vom guten alten Antennenfernsehen enden. Damals mit der richtigen Analogantenne Empfang sogar im Bad... heute digital ... noch nicht mal ner Dachantenne Empfang oder mit Glück mal zwei Sender...

Könnte passieren. Die alten Funkwellen gingen fast überall durch, die neuen nicht.

Aber wie immer gilt: Kunden machen wieder mal alles mit... wozu sollte sich was ändern.

Richtig. Was bleibt denen im Endeffekt anderes übrig? Jeden Monat den Anbieter wechseln weil was nicht klappt? Die Regierung verspricht auch nur aber Taten??