Diskussionsforum
  • 20.09.2018 09:11
    DL7FOS schreibt

    Etwa baugleich mit dem Albrecht DR 883

    Das Radio mit dem Chip von Magic Systec ist als DR 883 von Albrecht schon länger erhältlich. Dieses bietet allerdings weder USB, noch Audioausgang, dafür aber Bluetooth, wenn auch nur mit dem schlechten SBC-Codec (2.1 EDR). Aus Erfahrung mit dem OEM-Hersteller sollte man bei den digitalen Drehreglern aufpassen, sie fangen schnell an zu prellen und erschweren die Navigation. Der Preis des Xoro ist top, bei Real kostet es online 99 Euro, Albrecht verlangt rund 125 Euro. Der Klang ist bei moderater Lautstärke gut, bei höheren Lautstärken kommt es zu hörbarem Klirren und wirkt schnell unangenehm. Im Prinzip aber eine Kaufempfehlung, vor Allem, wenn man mehrere Internet-Radios mit Mega Systec im Hause hat. Der Vollständigkeit sei aber erwähnt, das Frontier Silicon eine zuverlässigere Technik anbietet und auch eine bessere App mit Room-to-Room-Funktionalität. Das Portal MediaU ist in Teilen schlecht übersetzt, wer aber online ein Konto erstellt, kann Favoriten mit allen Radios mit Mega Systec-Chip synchronisieren und das auch herstellerunabhängig. Aber auch das geht bei Frontier Silicon, ein toller Vertreter wäre das Teufel 3Sixty.
  • 20.09.2018 10:26
    einmal geändert am 20.09.2018 10:28
    x-user antwortet auf DL7FOS
    Benutzer DL7FOS schrieb:

    > Der Preis des Xoro ist top, bei Real kostet es
    >
    online 99 Euro, Albrecht verlangt rund 125 Euro.

    Sicher? Im aktuellen Real-Prospekt ist das Xoro diese Woche für 59,95 gelistet, darunter steht eindeutig "AUCH ONLINE versandkostenfrei".

  • 20.09.2018 10:38
    DL7FOS antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Sicher? Im aktuellen Real-Prospekt ist das Xoro diese Woche für
    >
    59,95 gelistet, darunter steht eindeutig "AUCH ONLINE
    >
    versandkostenfrei".

    Also es stand vorhin unter real.de definitiv mit 99 Euro im Online-Shop, jetzt finde ich es gar nicht mehr.
  • 20.09.2018 11:00
    x-user antwortet auf DL7FOS
    Benutzer DL7FOS schrieb:
    > Benutzer x-user schrieb:
    > > Sicher? Im aktuellen Real-Prospekt ist das Xoro diese Woche für
    > >
    59,95 gelistet, darunter steht eindeutig "AUCH ONLINE
    > >
    versandkostenfrei".
    >
    > Also es stand vorhin unter real.de definitiv mit 99 Euro im
    >
    Online-Shop, jetzt finde ich es gar nicht mehr.

    Dann war das scheinbar ein typisches Lockangebot? Auch bei TV-Geräten ist mir sowas bei "real,-" schon öfters aufgefallen... ausverkauft.

  • 04.12.2018 18:21
    homesound antwortet auf DL7FOS
    Benutzer DL7FOS schrieb:
    > [....] ein toller Vertreter wäre das Teufel 3Sixty.


    Hallo, ich habe einige deiner ausführlichen Beiträge zum Thema DAB+ vs. UKW mit viel Gewinn gelesen. Dort schreibst du u.a., dass viele "Internetradios" einen grottenschlechten UKW-Empfang und -Klang haben, quasi künstlich verschlimmbeddert werden. Wie verhält es sich damit beim von dir erwähnten Teufel Gerät?
    Wir (Elterngeneration) hören zu Hause eigentlich ausschließlich UKW, aber unsere Heranwachsenden sehen das in Teilen doch skeptisch... ;-) .

    Freundliche Grüße
  • 04.12.2018 19:25
    DL7FOS antwortet auf homesound
    Benutzer homesound schrieb:
    > Hallo, ich habe einige deiner ausführlichen Beiträge zum Thema
    >
    DAB+ vs. UKW mit viel Gewinn gelesen. Dort schreibst du u.a.,
    >
    dass viele "Internetradios" einen grottenschlechten UKW-Empfang
    >
    und -Klang haben, quasi künstlich verschlimmbeddert werden.

    Nein, so habe ich das nicht geschrieben. Klanglich sind Digitalverstärker schon auf einem hohen Level, es geht primär um die Kompression, also die gelieferte Qualität. Die ist relativ zur rein analogen Qualität nicht so vorteilhaft, wie es die Industrie immer verspricht. Verschlimbessert wird da nichts, es ist eben eine andere Übertragungsqualität und nicht als grundsätzlich besser einzustufen. Was den UKW-Empfang angeht, sind die Empfänger nicht richtig gekapselt und werden auch nicht für einen guten Empfang mehr abgeglichen, UKW ist bei modernen Radios daher einfach nur Beiwerk. Wie soll das auch gehen, wenn die Stabantenne eigentlich vollkommen realitätsfern verschiedene Frequenzbereiche ordentlich empfangen soll? Genau genommen müsste man eine wechselbare Antenne oder gar zwei Antennen anbieten. Dualbandantennen sind das jedenfalls in den meisten Fällen sicher nicht.

    > Wie verhält es sich damit beim von dir erwähnten Teufel Gerät?

    Nicht anders. Es ist ein hochwertiges Internet-Radio, das gut klingt, aber eben nur das reproduzieren kann, was es an Datenmaterial erhält. Ist die Kompression eines Internet-Senders grottenschlecht, wird sie auf jedem Internet-Radio grottenschlecht klingen. Ist die Datenrate gut, entsprechend besser. Im Unterschied zu DAB+ gibt es hier allerdings kein Fading, keine dynamischen Einbrüche aufgrund schwankender Signalqualität, auch nicht benachteiligt durch Störungen, beispielsweise von LED-Leuchtmitteln mit schlechten Schaltnetzteilen.

    > Wir (Elterngeneration) hören zu Hause eigentlich ausschließlich
    >
    UKW, aber unsere Heranwachsenden sehen das in Teilen doch
    >
    skeptisch... ;-) .

    Lasse es mich so formulieren, die Industrie hat erfolgreich das Gehör junger Menschen nachhaltig versaut und ihnen indoktriniert, dass Streaming so gut wie eine CD klingt, wohl wissend, dass junge Menschen nicht mal mehr wissen, dass eine CD in Teilen schlechter als eine Schallplatte oder dramatisch schlechter, als High-Res-Audio klingen kann. ;) Ich habe schon einigen jungen Leuten die Ohren öffnen können in ganz simplen A-B-Vergleichen. Ohne vor Allem, dass sie wussten, was anders ist, aber das Bessere konnten sie klar als das Richtige entlarven. Auch wenn sie nicht wussten, worauf sie eigentlich achten sollten, kamen dann so Aussagen, wie: "Der Hall klingt anders" oder "Da sind doch noch Instrumente im Hintergrund, die habe ich vorher nicht gehört".

    Das Teufel kannst Du jedenfalls bedenkenlos kaufen.
  • 05.12.2018 19:40
    homesound antwortet auf DL7FOS
    Benutzer DL7FOS schrieb:

    > Nein, so habe ich das nicht geschrieben.

    Danke für dein statement,

    stimmt, genauso hast du das nicht geschrieben, ich hab's bissel grob zusammengefasst. ;-)

    Herzliche Grüße