Diskussionsforum
Menü

Wie buchen? VoLTE Wifi Calling möglich?


06.09.2018 14:11 - Gestartet von narc07
Siehe Titel. Wie kann den Callya Smartphone Special XL Woche buchen? Die Hotline wusste von nichts. Und sind inzwischen VoLTE und Wifi Calling möglich?
Menü
[1] voyeger1 antwortet auf narc07
06.09.2018 14:14
Benutzer narc07 schrieb:
Siehe Titel. Wie kann den Callya Smartphone Special XL Woche buchen? Die Hotline wusste von nichts. Und sind inzwischen VoLTE und Wifi Calling möglich?

VoLTE und Wifi Calling Weiterhin nur Alleinstellungsmerkmal der Vertragstarife. mit Prepaid machen die eh kein Geld da werden solche Features nicht freigeschaltet damit die Leute da mehr auf die Verträge zurückgreifen.
Menü
[1.1] narc07 antwortet auf voyeger1
06.09.2018 14:28
Benutzer voyeger1 schrieb:
Benutzer narc07 schrieb:
Siehe Titel. Wie kann den Callya Smartphone Special XL Woche buchen? Die Hotline wusste von nichts. Und sind inzwischen VoLTE und Wifi Calling möglich?

VoLTE und Wifi Calling Weiterhin nur Alleinstellungsmerkmal der Vertragstarife. mit Prepaid machen die eh kein Geld da werden solche Features nicht freigeschaltet damit die Leute da mehr auf die Verträge zurückgreifen.

Die Marketingbegründung als zusätzliches Vetragsfeature mag ja stimmen, aber das wird nicht ewig funktionieren. Bei o2 ist es inzwischen Standard. Und 3G wird zukünftig abgebaut, daher wird es irgendwann kommen müssen. Es hätte ja sein können, dass es bei der Tarifanpassung als 3,99€ Zusatzfeaure o.ä. angeboten wird. Und Vodafone macht sicherlich auch mit Prepaid Gewinn, wenn man sich mal die bescheidene Preis/Leistung im Vergleich zu anderen EU Ländern anguckt.
Menü
[1.1.1] voyeger1 antwortet auf narc07
06.09.2018 15:03
Benutzer narc07 schrieb:
Benutzer voyeger1 schrieb:
Benutzer narc07 schrieb:
Siehe Titel. Wie kann den Callya Smartphone Special XL Woche buchen? Die Hotline wusste von nichts. Und sind inzwischen VoLTE und Wifi Calling möglich?

VoLTE und Wifi Calling Weiterhin nur Alleinstellungsmerkmal der Vertragstarife. mit Prepaid machen die eh kein Geld da werden solche Features nicht freigeschaltet damit die Leute da mehr auf die Verträge zurückgreifen.

Die Marketingbegründung als zusätzliches Vetragsfeature mag ja stimmen, aber das wird nicht ewig funktionieren. Bei o2 ist es inzwischen Standard. Und 3G wird zukünftig abgebaut, daher wird es irgendwann kommen müssen. Es hätte ja sein können, dass es bei der Tarifanpassung als 3,99€ Zusatzfeaure o.ä. angeboten wird. Und Vodafone macht sicherlich auch mit Prepaid Gewinn, wenn man sich mal die bescheidene Preis/Leistung im Vergleich zu anderen EU Ländern anguckt.

Prepaid Macht absolut wenig Gewinn da die Kunden diese Karten nur hin und wieder aufladen im vergleich zu einem vertrag wo man jeden monat geld bekommt vom Kunden. Ausserdem sind die Prepaidkarten Von beiden Seiten Monatlich Kündbar Firmen rechnen lieber mit geld was sie wissen das sie es bekommen als mit geld wo sie hoffen müssen das die kunden aufladen.
Menü
[1.1.1.1] marcel24 antwortet auf voyeger1
07.09.2018 08:16
naja aber kunden die ihre prepaid-karte regelmäßig aufladen und nutzen sind für das unternehmen sicher auch von bedeutung, 25 bis ca. 40 euro mtl. finde ich jetzt bei prepaid nicht wenig, bei zweit oder dritt-karten die man selten nutzt sieht das ganze natürlich anders aus. da muss man schon einmal im jahr mind. 15 euro (je nach anbieter) aufladen sonst ist die rufnummer futsch.
Menü
[1.1.1.1.1] voyeger1 antwortet auf marcel24
07.09.2018 10:07

einmal geändert am 07.09.2018 10:08
Benutzer marcel24 schrieb:
naja aber kunden die ihre prepaid-karte regelmäßig aufladen und nutzen sind für das unternehmen sicher auch von bedeutung, 25 bis ca. 40 euro mtl. finde ich jetzt bei prepaid nicht wenig, bei zweit oder dritt-karten die man selten nutzt sieht das ganze natürlich anders aus. da muss man schon einmal im jahr mind. 15 euro (je nach anbieter) aufladen sonst ist die rufnummer futsch.

Naja machen wir ein Kleines Gedanken Experiment Stell dir vor du Währst Chef einer Firma du hast zwei kunden Stämme. Einmal Kunden die einen 24 Monatigen Vertrag haben. mit sagen wir mal 50Euro im Durschnitt. und den Zweiten Kunden stamm. "Verträge die nur einen monat laufzeit haben. Jederzeit also Kündbar sind. und auch keine Regelmäßigen Aufbuchungen Benötigen die Verträge sind von Beiden Parteien Also zu Jedem Monat kündbar und belaufen sich zwischen 10 und 25 Euro. Was ist Also das Größere Geschäft für die Firma und Vorallem das wo die Firma am besten Kalkulieren und Planen Kann? Wo besteht also Das Kleinste Risiko seine Gewinne zu Erhöhen wo das Meiste. wo ist es Sinnvoll Mehr leistungen Reinzubringen um die Kunden an diesen Kundenstamm binden zu Können?.
Menü
[1.1.1.1.1.1] marcel24 antwortet auf voyeger1
07.09.2018 11:39
na die mit länger laufzeit und den 50 euro mtl. im durchschnitt., aber auf die kunden mit kurzer laufzeit (sofern angeboten) und prepaid möchte man auch nicht verzichten als unternehmen.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] voyeger1 antwortet auf marcel24
07.09.2018 11:51
Benutzer marcel24 schrieb:
na die mit länger laufzeit und den 50 euro mtl. im durchschnitt., aber auf die kunden mit kurzer laufzeit (sofern angeboten) und prepaid möchte man auch nicht verzichten als unternehmen.

Na klar will man auf die nicht verzichten aber die Features werden dennoch auf den Kundenstamm freigeben wo man die Kunden auch binden Möchte. das ist die sache worauf ich hinaus möchte.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] marcel24 antwortet auf voyeger1
07.09.2018 12:31
das war mir fast klar worauf du hinaus wolltest aber eben nur fast. VoLTE wäre sicher ganz nett, da muss das smartphone nicht jedesmal ins gsm oder umts netz umschalten aber das gibts bei callya eben leider nicht - selbst wenn man das guthaben abfragen oder eine rufumleitung einrichten will ist ein netzwechsel nötig was natürlich dauert wenns schnell gehen soll. ja für so paar kleinigkeiten müsste man schon einen vertrag abschließen aber das ist es nun auch nicht. und dann hängt man da 24 monate fest.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] voyeger1 antwortet auf marcel24
07.09.2018 12:35

2x geändert, zuletzt am 07.09.2018 12:36
Benutzer marcel24 schrieb:
das war mir fast klar worauf du hinaus wolltest aber eben nur fast. VoLTE wäre sicher ganz nett, da muss das smartphone nicht jedesmal ins gsm oder umts netz umschalten aber das gibts bei callya eben leider nicht - selbst wenn man das guthaben abfragen oder eine rufumleitung einrichten will ist ein netzwechsel nötig was natürlich dauert wenns schnell gehen soll. ja für so paar kleinigkeiten müsste man schon einen vertrag abschließen aber das ist es nun auch nicht. und dann hängt man da 24 monate fest.

Auch wenn du Recht hast das VoLTE Sehr nett ist und natürlich auch praktisch. so ist nunmal die Strategie der Unternehmen was verständlich ist. sind ja Börsen Firmen. die Arbeiten auf Maximal Profit was ja auch in einer Freien Marktwirtschaft kein Verbrechen darstellt und da Sagt man eben Entweder Monatlich Flexibel aber mit abstrichen und günstig oder 24 monate Gebunden etwas teuerer Dafür dann aber das Gesamte Luxuspaket ist ja bei Autos nicht anders. Gibt eben die Basisausstattung und dann eben die Luxus sonderaustattung mit allem Drum und dran.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] marcel24 antwortet auf voyeger1
07.09.2018 12:50
ja das wär echt praktisch dieses VoLTE, aber wenn man flexibel bleiben möchte muss man eben mit kleinen abstrichen leben.