Diskussionsforum
  • 01.09.2018 18:51
    3x geändert, zuletzt am 01.09.2018 19:57
    legro schreibt

    Wer hat denn da die Preise "recherchiert"

    Von wegen 200€ günstiger als das nächste seriöse Angebot. Ist etwa notebooksbilliger.de für euch unseriös? Dort bekommt man das iPhone für 969€ + 20€. Oder ist euch da ein eine Null zu viel dazwischen geraten?

    Darüber hinaus ist dieser offenbar als Kaufanreiz gedachte Artikel ziemlich unsinnig - mehr noch: Er wirkt auf mich unseriös. Wenn in Kürze das neue Modell 2018 auf den Markt kommt, kann man noch viel mehr "sparen". Ja, ich geb's zu: Bei den (Mond)Preisen dieses Herstellers fühle ich mich verAPPLEt und fällt es mir unendlich schwer das Wort "sparen" zu verwenden.
  • 02.09.2018 16:10
    hrgajek antwortet auf legro
    Hallo,

    Benutzer legro schrieb:
    > Von wegen 200€ günstiger als das nächste seriöse Angebot. Ist
    >
    etwa notebooksbilliger.de für euch unseriös?

    Zum Zeitpunkt der Google-Recherche tauchten einige undefinierbare Angebote für ca. 950 Euro auf (nicht das von n..billiger)

    Es stimmt: Ein vorheriger eigener Preisvergleich unmittelbar vor dem Kauf schadet nie, denn gerade diese Preise ändern sich wie Börsenkurse.

    Es ist auch klar, dass die Preise für bisherige Apple-Produkte so kurz vor dem 12.09. "nachgeben" - das ist Marktwirtschaft.

    Und es kann ja durchaus sinnvoller sein, ein Modell "vorher" zu wählen und dabei ein wenig zu sparen :-)